Machen Sie Ihren Saugroboter startklar

So richten Sie Ihren Dyson 360 Eye™ ein

Positionieren der Ladestation

An der Ladestation beginnt und beendet Ihr Dyson 360 Eye™ Saugroboter die Reinigung und lädt den Akku auf. Die Auswahl des richtigen Standorts für die Ladestation trägt zur Optimierung der Leistung Ihres Roboters bei.


Gut beleuchtete, aufgeräumte Bereiche eignen sich am besten – so kann sich Ihr Saugroboter optimal orientieren.


Sehen Sie sich in dem Video oben an, wie Sie Ihren Saugroboter einrichten, sobald Sie eine geeignete Stelle gefunden haben.

Einrichten Ihrer Ladestation

1. Öffnen Sie die Ladestation und stellen Sie diese an die Wand.
2. Stecken Sie das Ladekabel ein – es kann auf beiden Seiten der Ladestation eingesteckt werden.
3. Wickeln Sie überschüssiges Kabel um den Stecker.

Stellen Sie den Saugroboter mit dem transparenten Behälter zur Wand auf die Ladestation. Wurde er korrekt positioniert, beginnt die Akkuanzeige auf der EIN/AUS-Taste zu blinken und zeigt so an, dass der Saugroboter geladen wird.

Wenn die blaue Akkuanzeige konstant leuchtet, ist Ihr Saugroboter vollständig geladen. Drücken Sie die EIN/AUS-Taste, um die Reinigung zu beginnen.

Bereiten Sie die zu reinigende Fläche für Ihren Saugroboter vor:

Lichtverhältnisse

Hindernisse

Flüssigkeiten

Schlechte Lichtverhältnisse können die Navigationsfähigkeit Ihres Saugroboters beeinträchtigen.

Große Gegenstände können die Reinigungsfläche Ihres Saugroboters blockieren.

Verfangen

Lose Materialien können sich in der Bürstwalze oder den Kettenrädern Ihres Saugroboters verfangen.

Stufen

Wenn Gegenstände oberhalb, unterhalb oder auf Stufen abgestellt werden, können die Erkennungssensoren Ihres Saugroboters Stufen möglicherweise nicht erkennen.

Wenn Feuchtigkeit in Form von verschütteten Flüssigkeiten in Ihren Saugroboter gelangt, kann dies zu Schäden im Innern führen.

So sieht, reinigt und bewegt sich Ihr Saugroboter

In den ersten 30 Sekunden führt Ihr Saugroboter folgende Prozesse aus:

Erfassen einer 360°-Sicht des Raums und Erkennen von Wänden und Hindernissen.

Erfassen der räumlichen Begebenheiten und Bestimmung seiner relativen Position im Raum.

Festlegung eines systematischen Reinigungsmusters für die zu reinigende Fläche.

Das Reinigungsmuster

Abdeckung der Reinigungsfläche

Beim Reinigen teilt der Saugroboter die Fläche Ihrer Wohnung in quadratische Segmente auf und reinigt diese anschließend nacheinander.

Ihr Saugroboter wird versuchen, mehrere Räume in Ihrer Wohnung zu reinigen. Wenn Sie Innentüren schließen, werden diese als Wände angesehen.

Aufteilung des Raumes
in quadratische Segmente

Systematische Reinigung nach Segmenten

Reinigung bei geöffneter Tür

Reinigung bei geschlossener Tür

Verwenden der Dyson Link-App

Über die Dyson Link-App können Sie Ihren Saugroboter registrieren, steuern und Reinigungen planen. Sie kann auch automatisch Software-Updates für Ihren Saugroboter herunterladen.

Wählen Sie mit der Dyson Link App zwischen zwei Saugstufen

MAX Modus: Erhöhte Saugkraft für starke Verschmutzungen – für eine Laufzeit bis zu 40 Minuten.

Effizient/Leise Modus: Hohe Saugkraft für leichte Verschmutzungen. Bis zu 35 % leiser und für eine Laufzeit von bis zu 75 Minuten.

Die Verbindung herstellen

Download

Die Dyson Link-App ist kostenlos. Sie kann für das iPhone im App Store heruntergeladen werden. Für Android™ ist sie auf Google Play™ erhältlich.

Anmeldung

Wenn Sie die Dyson Link-App zum ersten Mal öffnen, werden Sie gebeten sich anzumelden. Sollten sie noch kein Dyson-Konto haben, registrieren Sie sich bitte.

Verbindung herstellen

Sie benötigen das Wi-Fi Passwort Ihres Heimnetzwerks und die Wi-Fi Informationen Ihres Produktes.

Bedienung

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihren Dyson 360 Eye™ zu verbinden. Nun können Sie Ihren Saugroboter auch von unterwegs steuern und Reinigungen planen.

Probleme beim Verbinden Ihres Saugroboters?

Bitte besuchen Sie die Dyson Online Hilfe für weitere Informationen.

Behalten Sie Ihren Saugroboter im Blick

In der Dyson Link-App erhalten Sie einen Überblick der bereits abgeschlossenen Reinigungen.

Halten Sie Ihre Software
auf dem neusten Stand

Unsere Ingenieure arbeiten kontinuierlich an der Verfeinerung der Technologie des Dyson 360 Eye™ Saugroboters. Die aktuelle Software Version Ihres Saugroboters ist Version 10.11.

Um zu prüfen, ob Sie die aktuelle Version haben, öffnen Sie die Dyson Link-App und wählen Sie Ihren Saugroboter aus. Gehen Sie zu Einstellungen > Software. Dort sehen Sie,
ob ein Update nötig ist.

Tipps zu Wartung und Fehlerbehebung

Leeren des Behälters

Die Reinigungsleistung lässt nach, wenn der Behälter bis zur „MAX“-Linie gefüllt ist – Sie sollten den Behälter deshalb regelmäßig leeren.

Reinigen der Bürstwalze

Führen Sie regelmäßige Sichtprüfungen der Bürstwalze durch – entnehmen Sie sie, um bei Bedarf verfangene Haare oder Schmutz zu entfernen.

 

Anzeigesymbole

Sollte Ihr Saugroboter Probleme erkennen, erscheint auf der EIN/AUS-Taste ein rotes, leuchtendes Muster. Wenn eine dieser Fehlermeldungen auftritt, finden Sie in der Dyson Link-App Rat zur Problembehebung.

Dyson YouTube-Kanal

Dort finden Sie eine Sammlung von Videos, die Ihnen bei der Fehlerbehebung und dem Durchführen von Wartungsarbeiten helfen.

Online-Hilfe

Sie können auch unsere Online Hilfe nutzen. Dort finden Sie umfassende Hilfeanleitungen.