Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.

Dyson DC18 Allergy Wir bringen Ihr Gerät zum Laufen

Alle Schritte anzeigen

Behälter und Zyklon reinigen

Drücken Sie auf den silbernen Knopf auf dem Hauptschacht über dem Behältergriff.

Herausnehmen des Behälters des Dyson DC18 Bürststaubsaugers.

Drücken Sie auf den roten Knopf hinten am durchsichtigen Griff, um den Boden des Behälters zu öffnen und den Staub aus dem Behälter zu leeren.

Der Staub kann direkt in den Mülleimer oder in einen um den Zyklon gewickelten Beutel geleert werden.

Um den durchsichtigen Behälter vollständig vom Zyklon abzunehmen, drücken Sie auf den silbernen Freigabeknopf oben auf dem Behälter.

  • Reinigen Sie den Zyklon mit einem Tuch.
  • Überprüfen Sie das Mittelteil des Zyklons auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Der durchsichtige Behälter lässt sich mit einem feuchten Tuch abwischen.

WARNUNG: Verwenden Sie für keinen Teil des Geräts Reinigungsmittel oder Polituren. Reinigen Sie den Zyklon nicht mit Wasser.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Bitte wählen Sie die passende Option

Bürstwalze abschalten

Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an.

Kippen Sie das Gerät nach hinten in die Saugstellung.

Schalten Sie den Staubsauger ein und schalten Sie die Bürstwalze mit dem grauen Schalter neben der Einschalttaste ab.

Ist das Geräusch verschwunden?

Bodendüse reinigen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Bodendüse entfernen

Kippen Sie das Gerät mit dem Pedal nach hinten und legen Sie es auf den Rücken.

Entfernen Sie die Bodendüse, indem Sie auf die beiden Laschen an den Seiten der Bodendüse drücken und die Düse abziehen.

Entfernen des Verschlusses

Öffnen Sie mithilfe einer Münze die Verriegelung des Verschlusses und nehmen Sie die Bürstwalze heraus.

Drehen Sie an den Verschlüssen und ziehen Sie sie von der Bodendüse ab.

Reinigung der Bodendüse

Schneiden Sie vorsichtig alle Haare oder Fasern mit einer Schere weg.

Überprüfen Sie die Bürstwalze und den Verschluss auf Anzeichen einer Beschädigung.

Überprüfen Sie die Öffnungen der Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Entfernen Sie den inneren Schlauch. Überprüfen Sie, dass der Schlauch nicht verstopft und richtig eingesetzt ist.

Überprüfen Sie, dass die beiden metallischen Verbindungsstifte sauber und nicht beschädigt sind.

Setzen Sie die Verschlüsse und die Bodendüse wieder ins Gerät ein; achten Sie darauf, dass die Bodendüse einrastet.

Rücksetzung der Bodendüse überprüfen

Kippen Sie das Gerät nach hinten in die Saugstellung und schalten Sie es ein.

Drücken Sie auf die Rückstelltaste der Bürstwalze hinten auf der Bodendüse.

Hat sich das Problem durch die Reinigung der Bürstwalze gelöst?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Behälter und Zyklon herausnehmen

Drücken Sie auf den Knopf oben auf dem Zyklongriff.

Nehmen Sie den Behälter und Zyklon aus dem Gerät heraus.

Schalten Sie das Gerät ein; halten Sie es dabei weiter aufrecht.

Tritt das Pfeifen auch auf, wenn der Zyklon entfernt ist?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Dichtungen überprüfen

Überprüfen Sie die Dichtungen am Hauptschacht auf Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigung.

Biegen Sie die äußeren Ränder der Dichtungen zurecht, damit sie bündig in ihren Öffnungen liegen.

Bitte befolgen Sie den nächsten Schritt.

Entlüftungsventil überprüfen

Das Entlüftungsventil befindet sich im oberen Bereich an der Hinterseite des Zyklons.

Überprüfen Sie, dass das Ventil nicht durch Fremdkörper verstopft ist und sich beim Drücken ungehindert bewegen lässt.

Wenn der Zyklon in das Gerät eingesetzt ist, sollte sich das Entlüftungsventil bei laufendem Gerät nicht öffnen. Wenn es sich öffnet, liegt eventuell eine Blockierung vor.

Zyklon überprüfen

Überprüfen Sie die Öffnungen auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Öffnen Sie den Behälterdeckel durch Drücken auf den roten Freigabeknopf oben auf dem Zyklon; überprüfen Sie, dass die Behälterdichtung eingesetzt und nicht beschädigt ist.

Zyklon reinigen

Nehmen Sie den Behälter heraus, indem Sie auf den silbernen Freigabeknopf drücken (hierfür muss der Behälterdeckel geöffnet sein).

Reinigen Sie den Zyklon mit einem Tuch oder einer Bürste.

Überprüfen Sie das Mittelteil des Zyklons auf feinen Staub.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Zyklons gelöst?

Inneren Schlauch überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Untersuchen Sie den inneren Schlauch auf Blockierungen und Schäden; achten Sie darauf, dass beide Schlauchenden sicher befestigt sind.

Wenn eine Blockierung vorliegt, entfernen Sie alle Fremdkörper.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des inneren Schlauchs gelöst?

Filter waschen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Filter waschen

Zur Wartung Ihres Dyson-Geräts empfiehlt es sich, den bzw. die Filter mindestens einmal alle drei Monate zu waschen.

Nehmen Sie den durchsichtigen Behälter und das Zyklonoberteil aus dem Gerät heraus, indem Sie auf den Freigabeknopf des Zyklons drücken.

Heben Sie die Verriegelung des Filters an und nehmen Sie den Filter aus dem Gerät heraus.

Der permanente Filter unter dem durchsichtigen Behälter sollte während der gesamten Lebenszeit des Geräts halten und muss nicht gewaschen werden. Bitte nehmen Sie diesen Filter nicht heraus.

Herausnehmen des Filters

Um den waschbaren Filter zu entfernen: Ziehen Sie den Filter aus seinem Kunststoffgehäuse.

Reinigung des Filters

Lassen Sie den Filter mindestens 5 Minuten lang einweichen.

WARNUNG: Verwenden Sie für den Filter kein Reinigungsmittel und geben Sie den Filter nicht in die Spül- oder Waschmaschine.

Waschen Sie den Filter nach fünf Minuten unter fließendem kaltem Wasser und drücken Sie ihn vorsichtig etwas zusammen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das fließende Wasser klar wird.

Trocknen des Filters

Lassen Sie den Filter an einem warmen Ort liegen, bis er ganz trocken ist.

Trocknen Sie den Filter nicht in einem Wäschetrockner, mit einem Föhn, in einem Mikrowellenherd oder Ofen oder in der Nähe einer offenen Flamme.

Vergewissern Sie sich, dass der Filter vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder ins Gerät einsetzen.

Austausch des Filters

Setzen Sie den Filter wieder in das Filtergehäuse und anschließend ins Zyklonoberteil ein.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Saugrohr überprüfen

Vergewissern Sie sich, dass das Gerät aufrecht steht.

Schieben Sie die Saugrohrkappe zurück.

Schalten Sie das Gerät ein und legen Sie eine Hand auf das Ende des Saugrohrs.

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Wenn der Staubsauger aufrecht steht, dreht sich die Bürstwalze nicht.

Bürstwalze überprüfen

Kippen Sie das Gerät nach hinten in die Saugstellung.

Schalten Sie das Gerät ein und schauen Sie durch das durchsichtige Gehäuse der Bürstwalze, um zu überprüfen, ob sich die Bürstwalze dreht.

Dreht sich die Bürstwalze, wenn das Gerät eingeschaltet ist?

Bodendüse überprüfen

Nehmen Sie die Bodendüse vom Gerät ab, indem Sie auf die beiden Freigabeknöpfe der Bodendüse drücken.

Stecken Sie den Netzstecker des Geräts ein und schalten Sie das Gerät ein.

Legen Sie eine Hand auf den inneren Schlauch des Geräts.

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Inneren Schlauch überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Untersuchen Sie den inneren Schlauch auf Blockierungen und Schäden; achten Sie darauf, dass beide Schlauchenden sicher befestigt sind.

Wenn eine Blockierung vorliegt, entfernen Sie alle Fremdkörper.

Ist der innere Schlauch beschädigt?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Bodendüse reinigen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Entfernen Sie die Bodendüse, indem Sie auf die beiden Laschen an den Seiten der Bodendüse drücken und die Düse abziehen.

Entfernen der Verschlüsse

Öffnen Sie mithilfe einer Münze die Verriegelung des Verschlusses und nehmen Sie die Bürstwalze heraus.

Drehen Sie an den Verschlüssen und ziehen Sie sie von der Bodendüse ab.

Reinigung der Bodendüse

Schneiden Sie vorsichtig alle Haare oder Fasern mit einer Schere weg.

Überprüfen Sie die Bürstwalze und den Verschluss auf Anzeichen einer Beschädigung.

Überprüfen Sie die Öffnungen der Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Setzen Sie die Verschlüsse und die Bodendüse wieder ins Gerät ein; achten Sie darauf, dass die Bodendüse einrastet.

Testen Sie das Gerät erneut.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung der Bodendüse gelöst?

Überprüfung von Schacht, Zyklon und Behälter

Nehmen Sie den Behälter und Zyklon heraus.

Überprüfen Sie, dass die Abluft- und Eingangsdichtungen richtig eingesetzt wurden.

Behälter überprüfen

Öffnen Sie den Behälterdeckel und fangen Sie den eventuell aus dem Behälter austretenden Staub auf.

Überprüfen Sie die Einlässe auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Überprüfen Sie die Dichtung des Behälterbodens auf Schäden.

Reinigung des Zyklons

Wenn der Behälterdeckel geöffnet ist, drücken Sie auf den silbernen Freigabeknopf und nehmen Sie den durchsichtigen Behälter heraus.

Reinigen Sie den Zyklon mit einem Tuch oder einer Bürste von feinem Staub.

Überprüfen Sie das Mittelteil des Zyklons auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Schachts, Behälters und Zyklons gelöst?

Inneren Schlauch überprüfen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Untersuchen Sie den inneren Schlauch auf Blockierungen und Schäden; achten Sie darauf, dass beide Schlauchenden sicher befestigt sind.

Wenn eine Blockierung vorliegt, entfernen Sie alle Fremdkörper.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des inneren Schlauchs gelöst?

Bodendüse reinigen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Bodendüse entfernen

Kippen Sie das Gerät mit dem Pedal nach hinten und legen Sie es auf den Rücken.

Entfernen Sie die Bodendüse, indem Sie auf die beiden Laschen an den Seiten der Bodendüse drücken und die Düse abziehen.

Entfernen des Verschlusses

Öffnen Sie mithilfe einer Münze die Verriegelung des Verschlusses und nehmen Sie die Bürstwalze heraus.

Drehen Sie an den Verschlüssen und ziehen Sie sie von der Bodendüse ab.

Reinigung der Bodendüse

Schneiden Sie vorsichtig alle Haare oder Fasern mit einer Schere weg.

Überprüfen Sie die Bürstwalze und den Verschluss auf Anzeichen einer Beschädigung.

Überprüfen Sie die Öffnungen der Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Entfernen Sie den inneren Schlauch. Überprüfen Sie, dass der Schlauch nicht verstopft und richtig eingesetzt ist.

Überprüfen Sie, dass die beiden metallischen Verbindungsstifte sauber und nicht beschädigt sind.

Setzen Sie die Verschlüsse und die Bodendüse wieder ins Gerät ein; achten Sie darauf, dass die Bodendüse einrastet.

Rücksetzung der Bodendüse überprüfen

Kippen Sie das Gerät nach hinten in die Saugstellung und schalten Sie es ein.

Drücken Sie auf die Rückstelltaste der Bürstwalze hinten auf der Bodendüse.

Hat sich das Problem durch das Zurücksetzen gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Schlauch und Ventil überprüfen

Entfernen Sie das Saugrohr und den Schlauch.

Schieben Sie die Saugrohrkappe zurück und ziehen Sie das Metallrohr aus dem Inneren des Saugrohrs vorsichtig nach oben, bis sich der Griff und der Schlauch vom Gerät gelöst haben.

Um das Saugrohr vom Schlauch zu trennen, drücken Sie auf den Freigabeknopf des Saugrohrgriffs und ziehen Sie das Saugrohr und den Schlauch auseinander.

Nehmen Sie den Schlauch ab, indem Sie den Freigabeknopf des Schlauchs nach oben schieben und den Schlauch vorsichtig vom Gerät abziehen.

Überprüfen Sie die Ventilbaugruppe auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Überprüfung des Schlauchs

Überprüfen Sie den Schlauch auf Schäden.

Überprüfen Sie den Schlauch auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Saugkraft des Schlauchs überprüfen

Schließen Sie den Schlauch wieder an den Schacht an; achten Sie darauf, dass er an seinem Platz einrastet.

Schalten Sie das Gerät ein und überprüfen Sie die Saugkraft des Schlauchs.

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Überprüfung des Saugrohrs

Schauen Sie in das Saugrohr und entfernen Sie bei Bedarf alle Fremdkörper. Achten Sie darauf, dass alle Zusatzgeräte entfernt sind.

Testen Sie das Gerät erneut.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Saugrohrs gelöst?

Schacht, Behälter und Zyklon überprüfen

Nehmen Sie den Behälter und Zyklon heraus.

Überprüfen Sie, dass die Abluft- und Eingangsdichtungen richtig eingesetzt wurden.

Behälter überprüfen

Öffnen Sie den Behälterdeckel und fangen Sie den eventuell aus dem Behälter austretenden Staub auf.

Überprüfen Sie die Einlässe auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Überprüfen Sie die Dichtung des Behälterbodens auf Schäden.

Reinigung des Zyklons

Wenn der Behälterdeckel geöffnet ist, drücken Sie auf den silbernen Freigabeknopf und nehmen Sie den durchsichtigen Behälter heraus.

Reinigen Sie den Zyklon mit einem Tuch oder einer Bürste von feinem Staub.

Überprüfen Sie das Mittelteil des Zyklons auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Schachts, Behälters und Zyklons gelöst?

Der Schalter leuchtet nicht auf.

Auf Schalter drücken

Drücken Sie auf die Rückseite des Schalters, um sicherzustellen, dass der Schalter in der eingeschalteten Position bleibt.

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Rufen Sie uns an unter 0800286745

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Rufen Sie uns an unter 0800286745

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Bodendüse reinigen

Schalten Sie das Gerät ab und ziehen Sie den Netzstecker.

Bodendüse entfernen

Kippen Sie das Gerät mit dem Pedal nach hinten und legen Sie es auf den Rücken.

Entfernen Sie die Bodendüse, indem Sie auf die beiden Laschen an den Seiten der Bodendüse drücken und die Düse abziehen.

Entfernen der Verschlüsse

Öffnen Sie mithilfe einer Münze die Verriegelung des Verschlusses und nehmen Sie die Bürstwalze heraus.

Drehen Sie an den Verschlüssen und ziehen Sie sie von der Bodendüse ab.

Reinigung der Bodendüse

Schneiden Sie vorsichtig alle Haare oder Fasern mit einer Schere weg.

Überprüfen Sie die Bürstwalze und den Verschluss auf Anzeichen einer Beschädigung.

Überprüfen Sie die Öffnungen der Bodendüse auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Schlauch überprüfen

Entfernen Sie den inneren Schlauch. Überprüfen Sie, dass der Schlauch nicht verstopft und richtig eingesetzt ist.

Stifte überprüfen

Überprüfen Sie, dass die beiden metallischen Verbindungsstifte sauber und nicht beschädigt sind.

Setzen Sie die Verschlüsse und die Bodendüse wieder ins Gerät ein; achten Sie darauf, dass die Bodendüse einrastet.

Bitte befolgen Sie den nächsten Schritt.

Rückstellknopf der Bodendüse überprüfen

Kippen Sie das Gerät nach hinten in die Saugstellung und schalten Sie es ein.

Drücken Sie auf die Rückstelltaste der Bürstwalze hinten auf der Bodendüse.

Hat sich das Problem durch das Zurücksetzen gelöst?

Stromversorgung überprüfen

Ist das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt?

Funktionieren die anderen Haushaltsgeräte?

Funktioniert der Staubsauger, wenn er an eine andere Steckdose angeschlossen wird?

Konnte das Problem durch Überprüfung der Elektrik behoben werden?

Wann wurde das Gerät zum letzten Mal mit Strom versorgt?

Thermische Abschaltung

Die meisten Staubsauger von Dyson sind mit einem integrierten Sicherheitssystem ausgestattet, das das Gerät bei beginnender Überhitzung abschaltet. Dies ist meist der Fall, wenn die Filter gewaschen werden müssen oder der Staubsauger blockiert ist.

Führen Sie die entsprechenden Prüfungen durch; wenn sich Ihr Gerät abschaltet, ziehen Sie den Netzstecker und lassen Sie es mindestens zwei Stunden lang abkühlen.

Wenn Sie das Gerät überprüfen möchten, sobald es sich wieder verwenden lässt, warten Sie zunächst bitte noch mindestens zwei Stunden lang.

Bitte wählen Sie die passende Option

Saugrohr überprüfen

Vergewissern Sie sich, dass das Gerät aufrecht steht.

Schieben Sie die Saugrohrkappe zurück.

Schalten Sie das Gerät ein und legen Sie eine Hand auf das Ende des Saugrohrs.

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Filter waschen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Filter waschen

Zur Wartung Ihres Dyson-Geräts empfiehlt es sich, den bzw. die Filter mindestens einmal alle drei Monate zu waschen.

Nehmen Sie den durchsichtigen Behälter und das Zyklonoberteil aus dem Gerät heraus, indem Sie auf den Freigabeknopf des Zyklons drücken.

Heben Sie die Verriegelung des Filters an und nehmen Sie den Filter aus dem Gerät heraus.

Der permanente Filter unter dem durchsichtigen Behälter sollte während der gesamten Lebenszeit des Geräts halten und muss nicht gewaschen werden. Bitte nehmen Sie diesen Filter nicht heraus.

Herausnehmen des Filters

Um den waschbaren Filter zu entfernen: Ziehen Sie den Filter aus seinem Kunststoffgehäuse.

Reinigung des Filters

Lassen Sie den Filter mindestens 5 Minuten lang einweichen.

WARNUNG: Verwenden Sie für den Filter kein Reinigungsmittel und geben Sie den Filter nicht in die Spül- oder Waschmaschine.

Waschen Sie den Filter nach fünf Minuten unter fließendem kaltem Wasser und drücken Sie ihn vorsichtig etwas zusammen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das fließende Wasser klar wird.

Trocknen des Filters

Lassen Sie den Filter an einem warmen Ort liegen, bis er ganz trocken ist.

Trocknen Sie den Filter nicht in einem Wäschetrockner, mit einem Föhn, in einem Mikrowellenherd oder Ofen oder in der Nähe einer offenen Flamme.

Vergewissern Sie sich, dass der Filter vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder ins Gerät einsetzen.

Austausch des Filters

Setzen Sie den Filter wieder in das Filtergehäuse und anschließend ins Zyklonoberteil ein.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Reinigung von Behälter und Zyklon

Nehmen Sie den Behälter heraus, indem Sie auf den silbernen Knopf auf dem Hauptschacht drücken.

Drücken Sie auf den roten Knopf hinten am Griff des durchsichtigen Behälters, um den Staub direkt in einen Mülleimer oder Müllbeutel zu leeren.

Reinigung des Zyklons

Nehmen Sie den Behälter aus dem Zyklon heraus, indem Sie auf den silbernen Freigabeknopf auf dem durchsichtigen Behälter drücken.

Reinigen Sie den Zyklon mit einem trockenen Tuch und schütteln oder klopfen Sie sämtlichen Staub im Feinstaubsammler fest ab. Achten Sie darauf, dass keine Teile des Zyklons feucht oder nass werden.

Reinigung des Behälters

Der durchsichtige Behälter kann mit kaltem Wasser gereinigt werden.

WARNUNG: Achten Sie darauf, dass keine Teile des Zyklons feucht oder nass werden. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel oder anderen Chemikalien.

Vergewissern Sie sich, dass der durchsichtige Behälter vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder in den Zyklon einsetzen. Drücken Sie zum Schließen fest auf die Mitte des Behälterbodens, bevor Sie den Behälter wieder einsetzen.

Hat sich das Problem durch die Reinigung des Behälters und Zyklons gelöst?

Filter waschen

Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Hat sich das Problem durch das Waschen der Filter gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Filter waschen

Zur Wartung Ihres Dyson-Geräts empfiehlt es sich, den bzw. die Filter mindestens einmal alle drei Monate zu waschen.

Nehmen Sie den durchsichtigen Behälter und das Zyklonoberteil aus dem Gerät heraus, indem Sie auf den Freigabeknopf des Zyklons drücken.

Heben Sie die Verriegelung des Filters an und nehmen Sie den Filter aus dem Gerät heraus.

Der permanente Filter unter dem durchsichtigen Behälter sollte während der gesamten Lebenszeit des Geräts halten und muss nicht gewaschen werden. Bitte nehmen Sie diesen Filter nicht heraus.

Herausnehmen des Filters

Um den waschbaren Filter zu entfernen: Ziehen Sie den Filter aus seinem Kunststoffgehäuse.

Reinigung des Filters

Lassen Sie den Filter mindestens 5 Minuten lang einweichen.

WARNUNG: Verwenden Sie für den Filter kein Reinigungsmittel und geben Sie den Filter nicht in die Spül- oder Waschmaschine.

Waschen Sie den Filter nach fünf Minuten unter fließendem kaltem Wasser und drücken Sie ihn vorsichtig etwas zusammen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das fließende Wasser klar wird.

Trocknen des Filters

Lassen Sie den Filter an einem warmen Ort liegen, bis er ganz trocken ist.

Trocknen Sie den Filter nicht in einem Wäschetrockner, mit einem Föhn, in einem Mikrowellenherd oder Ofen oder in der Nähe einer offenen Flamme.

Vergewissern Sie sich, dass der Filter vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder ins Gerät einsetzen.

Austausch des Filters

Setzen Sie den Filter wieder in das Filtergehäuse und anschließend ins Zyklonoberteil ein.

Bauen Sie das Gerät wieder zusammen und testen Sie es.

Hat sich das Problem durch das Waschen der Filter gelöst?

Verriegelung von Hand freigeben

Ziehen Sie die durchsichtige Kunststoffverriegelung des Bodens vom Behälter ab.

Öffnen Sie den Behälterboden und leeren Sie den Behälter.

Drücken Sie auf den Freigabeknopf des Behälters auf dem Zyklongriff.

Lässt sich die rote Stange ungehindert nach oben und unten bewegen?

Behälterdichtung reinigen

Entfernen Sie feinen Staub auf der Behälterdichtung mit einem feuchten Tuch und testen Sie die Verriegelung des Behälters erneut. Lassen Sie die Behälterdichtung vollständig trocknen, bevor Sie die Behälterverriegelung erneut testen.

Hat sich das Problem durch die Reinigung der Behälterdichtung gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Rufen Sie uns an unter 0800286745

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Dyson Geräte sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Leider wird dieses Gerät nicht mehr unterstützt, sodass wir nicht in der Lage sind, Ersatzteile zu liefern, oder Dienstleistungen und Reparaturen durchzuführen.

Überprüfung des Schlauchs

Stellen Sie das Gerät aufrecht und drücken Sie schnell und fest auf den Saugrohrgriff, um sicherzustellen, dass der Stabilisator eingerastet ist.

Nehmen Sie den Schlauch vom Schacht ab, indem Sie auf den Freigabeknopf drücken.

Überprüfen Sie den Schlauch auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Testen Sie das Gerät erneut.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Schlauchs gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Überprüfung des Schlauchs

Nehmen Sie den Schlauch vom Schacht ab, indem Sie auf den Freigabeknopf drücken.

Überprüfen Sie den Schlauch auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Testen Sie das Gerät erneut.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Schlauchs gelöst?

Problem mit Blockierungen

Ursache hierfür ist wahrscheinlich eine Blockierung.

Bürstwalze überprüfen

Stecken Sie den Netzstecker des Geräts ein und schalten Sie das Gerät ein.

Kippen Sie das Gerät nach hinten in die Saugstellung.

Überprüfen Sie die Bürstwalze über das Fenster vorne an der Bodendüse.

Dreht sich die Bürstwalze, wenn das Gerät nach hinten gekippt wird?

Schlauch überprüfen

Vergewissern Sie sich, dass das Gerät aufrecht steht.

Öffnen Sie die Saugrohrkappe und ziehen Sie das Saugrohr vom Hauptschacht ab.

Entfernen Sie das Saugrohr und den Schlauch, indem Sie auf den Freigabeknopf auf dem Saugrohr drücken.

Schalten Sie das Gerät ein und überprüfen Sie die Saugkraft des Schlauchs.

Ist die Saugkraft des Schlauchs stark, oder ist sie schwächer als gewöhnlich?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Rufen Sie uns an 0800286745

Schlauch und Ventil überprüfen

Nehmen Sie den Schlauch ab, indem Sie den Freigabeknopf des Schlauchs nach oben schieben und den Schlauch vorsichtig vom Gerät abziehen.

Überprüfen Sie die Ventilanordnung auf Verstopfungen.

Überprüfung des Schlauchs

Überprüfen Sie den Schlauch auf Schäden.

Überprüfen Sie den Schlauch auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Hat sich das Problem durch die Überprüfung des Schlauchs und Ventils gelöst?

Saugrohr überprüfen

Vergewissern Sie sich, dass das Gerät aufrecht steht.

Schieben Sie die Saugrohrkappe zurück.

Schalten Sie das Gerät ein und legen Sie eine Hand auf das Ende des Saugrohrs.

Ist die Saugkraft stark oder schwächer als gewöhnlich?

Bitte öffnen Sie das PDF, das die Bedienungsanleitung enthält.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Behälter leeren

Drücken Sie auf den silbernen Knopf auf dem Hauptschacht über dem Behältergriff.

Drücken Sie auf den roten Knopf hinten am durchsichtigen Griff, um den Boden des Behälters zu öffnen und den Staub aus dem Behälter zu leeren.

Der Staub kann direkt in den Mülleimer oder in einen um den Zyklon gewickelten Beutel geleert werden.

Um den durchsichtigen Behälter vollständig vom Zyklon abzunehmen, drücken Sie auf den silbernen Freigabeknopf oben auf dem Behälter.

Reinigen Sie den Zyklon bei Bedarf mit einem Tuch oder einer Bürste.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Zusammenbau Ihres Dyson Geräts

Befestigen Sie den Schlauch unten am Gerät; achten Sie darauf, dass er einrastet.

Verbinden Sie das Saugrohr mit dem Schlauch und drücken Sie auf den Knopf auf der Schlauchmanschette, um das Saugrohr hindurchzuschieben. Achten Sie darauf, dass der Griff oben am Schacht einrastet.

Wickeln Sie das Kabel gegen den Uhrzeigersinn auf den Kabelrollen auf.

Befestigen Sie die Zubehörteile oben am Hauptschacht.

Die Bodendüse lässt sich vorne am Hauptschacht anschließen. Achten Sie darauf, dass sie einrastet.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Nutzung der Bürstensteuerung

Wenn der Staubsauger eingeschaltet und in die Saugposition abgesenkt wird, schaltet sich die Bürstwalze automatisch ein.

Um die Bürstwalze zum Saugen von empfindlichen Teppichen, Schlingenpolteppichen und Hartböden anzuhalten, drücken Sie auf den Bürstensteuerknopf neben dem Ein-/Ausschalter.

Um die Bürstwalze zum Saugen von Teppichen wieder einzuschalten, drücken Sie erneut auf den Knopf.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Einsetzen der Zubehörteile

Ziehen Sie das Saugrohr nach oben aus dem Gerät heraus.

Befestigen Sie die Kombi-Zubehördüse oder die Treppendüse am Saugrohr oder Schlauch.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Tragen Ihres Dyson-Geräts

Tragen Sie das Gerät nur am Tragegriff des Zyklonoberteils.

Bitte drücken Sie für Ihre Sicherheit beim Tragen des Geräts nicht auf den Freigabeknopf des Zyklons.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Ort der Seriennummer

Nehmen Sie den Behälter aus dem Gerät heraus.

Sie finden die Seriennummer hinter dem Behälter auf dem Hauptschacht.

Ort der Seriennummer des Dyson DC18 Bürststaubsaugers.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Mit dem Saugen beginnen

Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an und drücken Sie auf den Ein-/Ausschalter.

Treten Sie auf das Pedal hinten am Gerät und senken Sie das Gerät in die Staubsaugposition ab.

Vergewissern Sie sich, dass die Stabilisatorräder ganz eingezogen sind.

Mit kleinen Bewegungen des Handgelenks lässt sich die Bodendüse in eine Zickzack-Bewegung bringen, was das Saugen um Möbel herum erleichtert.

Wenn Sie mit dem Saugen fertig sind, stellen Sie den Staubsauger aufrecht, um die Stabilisatorräder abzusenken.

Vergewissern Sie sich, dass die Räder vollständig in ihrer Position eingerastet sind, bevor Sie den Staubsauger loslassen.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?