Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.

Wir bringen Ihr Gerät zum Laufen

Dyson Purifier Humidify + Cool™
Alle Schritte anzeigen

Bitte wählen Sie die passende Option.

Austausch der Batterie der Fernbedienung

Schließen Sie das Ladegerät an das Stromnetz an.

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Entfernen Sie die Schraube des Batteriefachs der Fernbedienung.

Lösen Sie das Unterteil und ziehen Sie es von der Fernbedienung ab. Setzen Sie eine neue Batterie des Typs CR 2032 ein.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Bitte wählen Sie die passende Option.

Die Verwendung des Produkts mit einem nicht von Dyson hergestellten Filter oder Verdunster kann die Funktionalität des Geräts beeinträchtigen. Jegliche Probleme, die durch die Verwendung eines solchen Filters, Verdunsters oder beidem verursacht werden, sind daher nicht durch die Produktgarantie abgedeckt.

Gerät überprüfen und reinigen

Ein knarrendes oder knirschendes Geräusch kann möglicherweise durch eine Verstopfung ausgelöst werden.

Um das Beste aus Ihrem Dyson Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion herauszuholen, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen und auf Blockierungen zu überprüfen.

Reinigung Ihres Geräts

Wischen Sie das Gerät mit einem feuchten, fusselfreien Tuch ab und achten Sie dabei besonders auf die beiden oszillierenden Luftkanäle im Luftring.

Achten Sie auf Verstopfungen in den Lufteinlasslöchern am Sieb, an der kleinen Öffnung im Inneren des Luftrings und am weichen Kunststoffnetz, das im Inneren der Maschine sichtbar ist, wenn der Verdunster entfernt wird.

Verwenden Sie eine weiche Bürste, um Schmutz und Staub zu entfernen.

Zur Reinigung des Luftreinigers weder Polituren noch Reinigungsmittel einsetzen.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Tröpfelndes oder gurgelndes Geräusch

Sollte das Gerät ein tröpfelndes oder gurgelndes Geräusch von sich geben, könnte dies darauf hinweisen, dass der Verdunster fehlt oder nicht korrekt eingesetzt wurde. Entfernen Sie den Verdunster und setzen Sie ihn erneut ein.

Halten Sie den Verdunster am Griff fest und setzen Sie ihn in das Gerät ein, bis er einrastet.

Sobald der Verdunster eingesetzt ist, schließen Sie die Innentür und stellen Sie dabei sicher, dass sie fest einrastet.

Ein tröpfelndes oder gurgelndes Geräusch kann auftreten, wenn der Verdunster fehlt. Setzen Sie den Verdunster in diesem Fall wieder in das Gerät ein.

Wenn die Auffangbehälter überfüllt ist, wird der Wasserrücklauf des Geräts aktiviert. Wenn das Wasser in den Tank zurückfließt, kann ein tröpfelndes oder gurgelndes Geräusch hörbar sein. Auf dem Display wird angezeigt, dass ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Wenn ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist, zeigt Ihr Gerät Ihnen dies an. Wenn Sie die Dyson Link App verwenden, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Wenn Sie die Dyson Link App nicht verwenden, erscheint eine Meldung auf dem Display und die Tiefreinigungszyklus-Taste leuchtet auf.

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Gerät erneut zusammenbauen

Sollte das Gerät ein heulendes oder pfeifendes Geräusch von sich geben, könnte dies darauf hinweisen, dass eines der Teile nicht fest eingerastet ist.

Schalten Sie das Gerät ab, trennen Sie es vom Strom und setzen Sie die Teile erneut zusammen.

Drücken Sie die Knöpfe auf beiden Seiten des Geräts herunter, um die Außenabdeckungen zu entriegeln. Drücken Sie auf die Knöpfe, um die Filter zu entnehmen.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter.

Entnehmen Sie den Verdunster und überprüfen Sie das weiche Kunststoffnetz direkt darüber.

Halten Sie den Verdunster am Griff fest und setzen Sie ihn in das Gerät ein, bis er einrastet.

Sobald der Verdunster eingesetzt ist, schließen Sie die Innentür und stellen Sie dabei sicher, dass sie fest einrastet.

Drücken Sie den Filter in die äußere Abdeckung und stellen Sie sicher, dass die Knöpfe einrasten.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Setzen Sie die Außenabdeckungen in das Gerät ein und drücken Sie sie fest in das Gerät hinein, bis sie sicher einrasten.

Schließen Sie das Gerät an den Strom an und schalten Sie es ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Knopf auf der Fernbedienung drücken.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Luftstromgeschwindigkeit

Drücken Sie die Taste für die Luftstromgeschwindigkeit, um die Luftstromgeschwindigkeit zu erhöhen oder zu verringern.

Sie können die Luftstromgeschwindigkeit zwischen 1 und 10 einstellen, wobei 1 die niedrigste und 10 die höchste Stufe ist.

Luftstromrichtung prüfen

Drücken Sie die Taste für die Luftstromrichtung auf Ihrer Fernbedienung, um die Richtung des Luftstroms zu ändern.

Eine Animation auf dem Display zeigt Ihnen die Luftstromrichtung an, sobald Sie die Taste drücken. Alternativ spüren Sie die Luftstromrichtung, wenn Sie Ihre Hand entweder vor oder hinter den Luftring halten.

Pflege Ihres Geräts

Um das Beste aus Ihrem Dyson Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion herauszuholen, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen und auf Blockierungen zu überprüfen.

Reinigung Ihres Geräts

Falls das Gerät staubig ist, wischen Sie es mit einem feuchten, fusselfreien Tuch ab.

Achten Sie auf Verstopfungen in den Lufteinlasslöchern am Sieb, an der kleinen Öffnung im Inneren des Luftrings und am weichen Kunststoffnetz, das im Inneren der Maschine sichtbar ist, wenn der Verdunster entfernt wird.

Verwenden Sie eine weiche Bürste, um Schmutz und Staub zu entfernen.

Verwenden Sie kein Reinigungs- oder Poliermittel, um Ihr Gerät zu reinigen.

Konnte das Problem durch Reinigen des Gerätes gelöst werden?

Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Knopf auf der Fernbedienung drücken.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Luftstromgeschwindigkeit

Drücken Sie die Taste für die Luftstromgeschwindigkeit, um die Luftstromgeschwindigkeit zu erhöhen oder zu verringern.

Sie können die Luftstromgeschwindigkeit zwischen 1 und 10 einstellen, wobei 1 die niedrigste und 10 die höchste Stufe ist.

Luftstromrichtung prüfen

Drücken Sie die Taste für die Luftstromrichtung auf Ihrer Fernbedienung, um die Richtung des Luftstroms zu ändern.

Eine Animation auf dem Display zeigt Ihnen die Luftstromrichtung an, sobald Sie die Taste drücken. Alternativ spüren Sie die Luftstromrichtung, wenn Sie Ihre Hand entweder vor oder hinter den Luftring halten.

Ändert sich die Luftstromgeschwindigkeit?

Fernbedienung überprüfen

Testen Sie die anderen Tasten auf der Fernbedienung.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Funktionieren die anderen Tasten auf der Fernbedienung?

Ist das Gerät mit der Dyson Link App verbunden?

Passen Sie die Luftstromgeschwindigkeit mithilfe der Bedienungselemente in der Dyson Link App an.

Können Sie die Luftstromgeschwindigkeit über die Dyson Link App anpassen?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Austausch der Batterie der Fernbedienung

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Entfernen Sie die Schraube des Batteriefachs der Fernbedienung.

Lösen Sie das Unterteil und ziehen Sie es von der Fernbedienung ab. Setzen Sie eine neue Batterie des Typs CR 2032 ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Überprüfen Sie, ob das Gerät die neueste Software heruntergeladen hat.

Softwareinformationen des Geräts überprüfen

Suchen Sie in der Dyson Link App nach Ihrem Gerät und klicken Sie oben rechts auf das Einstellungen-Symbol. Wählen Sie danach die Geräteeinstellungen aus.

Navigieren Sie zur Option „Software“ und stellen Sie sicher, dass automatische Updates aktiviert sind.

Verfügt das Gerät über die neueste Software?

Den Tiefreinigungszyklus abbrechen

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, halten Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt.

Aktualisieren Sie die Software des Geräts

Suchen Sie in der Dyson Link App nach Ihrem Gerät und klicken Sie oben rechts auf das Einstellungen-Symbol. Wählen Sie danach die Geräteeinstellungen aus.

Navigieren Sie zur Option „Software“ und stellen Sie sicher, dass automatische Updates aktiviert sind.

Überprüfen Sie den Deckel und die Anschlüsse

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Tiefreinigungszyklus erneut starten

Nachdem die Software aktualisiert wurde, starten Sie bitte die Tiefreinigung erneut, indem Sie die Taste „Deep clean cycle“ (Tiefreinigungszyklus) drücken und den Anweisungen auf dem Display folgen.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Füllen Sie den Wassertank zur Hälfte

Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Entfernen Sie den Deckel und den Verdunster. Füllen Sie den Wassertank bis zur Hälfte der MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Den Tiefreinigungszyklus abbrechen

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, halten Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt.

Tank herausnehmen

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungsknöpfe an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus.

Überprüfen Sie den Deckel und die Anschlüsse

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Wassertank wieder einsetzen

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Tiefreinigungszyklus erneut starten

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Displayanzeige

Die Luftfeuchtigkeitsanzeige auf Ihrem Display zeigt die derzeitige Raumluftfeuchtigkeit in Grau und die Soll-Luftfeuchtigkeit in Blau an.

Wenn das Gerät die Luft befeuchtet, wird die Anzeige blau. Eine graue Anzeige weist darauf hin, dass der Luftbefeuchter inaktiv ist.

Luftstromgeschwindigkeit erhöhen

Überprüfen Sie zunächst die derzeitige Luftfeuchtigkeit im Raum.

Drücken Sie die Informationstaste auf der Fernbedienung, bis auf der Anzeige Informationen zur relativen Luftfeuchtigkeit erscheinen.

Wenn die Raumluftfeuchtigkeit höher oder niedriger als die Soll-Luftfeuchtigkeit ist, sollte es helfen, die Luftstromgeschwindigkeit zu erhöhen.

Ihr Gerät ist darauf ausgelegt, einzelne Räume zu reinigen und zu befeuchten. Daher sollten Sie es dort aufstellen, wo Sie in Ihrem Zuhause die meiste Zeit verbringen.

Wenn Sie das Gerät aufstellen, achten Sie darauf, auf allen Seiten ausreichend Freiraum zu lassen, damit die Luft effektiv zirkulieren kann. Stellen Sie das Gerät nicht in die Nähe von Heizkörpern, zugigen Orten oder Lüftungsöffnungen. Schalten Sie während der Benutzung Klimageräte ab und halten Sie Fenster und Türen geschlossen.

Wenn das Gerät in einem großen Raum mit geöffneten Fenstern und Türen verwendet wird, dauert es möglicherweise länger, die Zielluftfeuchtigkeit zu erreichen.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Wenn ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist, zeigt Ihr Gerät Ihnen dies an. Wenn Sie die Dyson Link App verwenden, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Wenn Sie die Dyson Link App nicht verwenden, erscheint eine Meldung auf dem Display und die Tiefreinigungszyklus-Taste leuchtet auf.

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Verdunster

Der Dyson Purifier Humidify+Cool Luftreiniger nutzt einen Verdunster, um die Luft zu befeuchten. Der Raum wird ohne Nebelbildung befeuchtet. Stattdessen erscheint auf dem Display eine Anzeige, wenn das Gerät die Luft befeuchtet.

Eine Wassertropfen-Animation auf dem Display zeigt an, wenn das Gerät die Luft befeuchtet.

Der Wasserfüllstand im Wassertank nimmt langsam ab, während das Gerät die Luft befeuchtet.

Das Wasser wird nur sehr langsam verbraucht. Bitte lassen Sie eine angemessene Zeit verstreichen, bevor Sie eine Veränderung erwarten.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Wasserstand

Der Wasserfüllstand im Wassertank nimmt langsam ab, während das Gerät die Luft befeuchtet.

Das Wasser wird nur sehr langsam verbraucht. Bitte lassen Sie eine angemessene Zeit verstreichen, bevor Sie eine Veränderung erwarten.

In welchem Modus ist Ihr Gerät eingestellt?

Auto-Befeuchtungsmodus

Wenn sich Ihr Dyson Luftreiniger im Auto-Befeuchtungsmodus befindet, passen die integrierten Sensoren die Geräteeinstellungen intelligent an die Temperatur und die Feuchtigkeit im Raum an.

Raumluftfeuchtigkeit

Das Gerät schaltet sich ab, wenn die Soll-Raumluftfeuchtigkeit erreicht ist, und schaltet sich wieder ein, sobald sich die Luftqualität verschlechtert.

Luftstromgeschwindigkeit

Die Luftstromgeschwindigkeit erhöht sich so lange, bis die Soll-Luftfeuchtigkeit erreicht wurde.

Funktioniert das Gerät wie erwartet?

Manueller Modus

Wechseln Sie in den manuellen Modus.

Soll-Luftfeuchtigkeit

Im manuellen Modus befeuchtet das Gerät die Luft nur, wenn die Soll-Luftfeuchtigkeit höher als die Raumluftfeuchtigkeit ist.

Luftfeuchtigkeit manuell einstellen

Sie können die Luftfeuchtigkeit mithilfe der Fernbedienung oder über die Dyson Link App auf 30 %, 40 %, 50 %, 60 % oder 70 % festlegen.

Eine Wassertropfen-Animation auf dem Display zeigt an, wenn das Gerät die Luft befeuchtet.

Eine Erhöhung der Luftstromgeschwindigkeit hilft dabei, die Zielfeuchtigkeit zu erreichen.

Funktioniert das Gerät wie erwartet?

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Soll-Luftfeuchtigkeit

Im manuellen Modus befeuchtet das Gerät die Luft nur, wenn die Soll-Luftfeuchtigkeit höher als die Raumluftfeuchtigkeit ist.

Luftfeuchtigkeit manuell einstellen

Sie können die Luftfeuchtigkeit mithilfe der Fernbedienung oder über die Dyson Link App auf 30 %, 40 %, 50 %, 60 % oder 70 % festlegen.

Raumluftfeuchtigkeit überprüfen

Die maximale Einstellung der Luftfeuchtigkeit Ihres Geräts beträgt 70 %. Wenn die Raumluftfeuchtigkeit bei 70 % oder höher liegt, wird Ihr Gerät die Luft nicht befeuchten.

Wenn die Raumluftfeuchtigkeit unter 70 % liegt, empfehlen wir, die Soll-Luftfeuchtigkeit auf 70 % zu erhöhen. Daraufhin sollte Ihr Gerät damit beginnen, die Raumluft zu befeuchten.

Eine Wassertropfen-Animation auf dem Display zeigt an, wenn das Gerät die Luft befeuchtet.

Eine Erhöhung der Luftstromgeschwindigkeit hilft dabei, die Zielfeuchtigkeit zu erreichen.

Wasserstand

Der Wasserfüllstand im Wassertank nimmt langsam ab, während das Gerät die Luft befeuchtet.

Das Wasser wird nur sehr langsam verbraucht. Bitte lassen Sie eine angemessene Zeit verstreichen, bevor Sie eine Veränderung erwarten.

Funktioniert das Gerät wie erwartet?

Auto-Befeuchtungsmodus

Wenn der Auto-Befeuchtungsmodus eingestellt ist, passen die integrierten Sensoren die Geräteeinstellungen intelligent an die Temperatur und die Feuchtigkeit im Raum an.

Raumluftfeuchtigkeit

Das Gerät schaltet sich ab, wenn die Soll-Raumluftfeuchtigkeit erreicht ist, und schaltet sich wieder ein, sobald sich die Luftqualität verschlechtert.

Um den Auto-Befeuchtungsmodus abzuschalten oder die Luftfeuchtigkeit manuell einzustellen, drücken Sie die Taste zur Luftfeuchtigkeitsregulierung.

Luftfeuchtigkeit manuell einstellen

Sie können die Luftfeuchtigkeit mithilfe der Fernbedienung oder über die Dyson Link App auf 30 %, 40 %, 50 %, 60 % oder 70 % festlegen.

Eine Wassertropfen-Animation auf dem Display zeigt an, wenn das Gerät die Luft befeuchtet.

Falls das Gerät die Luft nicht mehr befeuchtet, überprüfen Sie, ob die Soll-Luftfeuchtigkeit erreicht wurde oder niedriger als die Raumluftfeuchtigkeit ist.

Die Luftfeuchtigkeitsanzeige auf Ihrem Display zeigt die derzeitige Raumluftfeuchtigkeit in Grau und die Soll-Luftfeuchtigkeit in Blau an.

Wenn das Gerät die Luft befeuchtet, wird die Anzeige blau. Eine graue Anzeige weist darauf hin, dass der Luftbefeuchter inaktiv ist.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Displayanzeige

Falls das Gerät aus einem anderen Grund aufgehört hat, die Luft zu befeuchten, erscheint möglicherweise eine entsprechende Anzeige auf dem Display.

Welche Warnmeldung wird angezeigt?

Warnung „Falsches Netzteil“

Ihr Gerät funktioniert nur, wenn sie das mitgelieferte Netzteil verwenden. Wenn ein Netzteil eines anderen Anbieters verwendet wird, funktioniert das Gerät nicht und zeigt diese Warngrafik an.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie entweder das mitgelieferte Netzteil oder ein Dyson Originalersatzteil verwenden.

Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Prüfen Sie die Elektrik

Vergewissern Sie sich, dass die Haushaltselektrik eingeschaltet ist.

Überprüfen Sie den Stecker sowie das Stromkabel auf mögliche Beschädigungen.

Schließen Sie das Gerät an eine andere Steckdose an.

Vergewissern Sie sich, dass das Kabel fest mit der Rückseite des Gerätes verbunden ist.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Tritt dieses Problem zum ersten Mal auf?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Wassertank-Entriegelungstasten. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Überprüfen Sie die Pumpensäule auf mögliche Beschädigungen.

Legen Sie die Pumpensäule auf ein sauberes, weiches Tuch und lassen Sie sie 24 Stunden lang trocknen.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass er sicher einrastet.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Prüfen Sie den Auffangbehälter

Ihr Gerät zeigt dieses Warnsymbol an, wenn der Auffangbehälter des Verdunsters übergelaufen ist.

Filtermanschette entfernen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf.

Verdunster entfernen

Nehmen Sie den Verdunster aus dem Gerät heraus.

Wischen Sie sämtliche Wasserspritzer mit einem trockenen Tuch auf.

Verdunster einsetzen

Halten Sie den Verdunster am Griff fest und setzen Sie ihn in das Gerät ein, bis er einrastet.

Sobald der Verdunster eingesetzt ist, schließen Sie die Innentür und stellen Sie dabei sicher, dass sie fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wichtig: Schalten Sie das Gerät nicht ab und trennen Sie es nicht vom Strom, da die Reinigungsanweisungen auf dem LCD-Display angezeigt werden.

Auffangbehälter übergelaufen

Falls das Gerät weiterhin den Warnhinweis anzeigt, empfehlen wir, einen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Füllen Sie den Wassertank zur Hälfte

Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Entfernen Sie den Deckel und den Verdunster. Füllen Sie den Wassertank bis zur Hälfte der MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Überprüfen Sie den Deckel und die Anschlüsse

Dies zeigt an, dass es ein Problem mit der Pumpensäule gibt.

Tank herausnehmen

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus.

Überprüfen Sie die Pumpensäule auf mögliche Beschädigungen.

Stellen Sie sicher, dass der Deckel des Wassertanks trocken ist. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass er sicher einrastet.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Füllen Sie den Wassertank zur Hälfte

Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Entfernen Sie den Deckel und den Verdunster. Füllen Sie den Wassertank bis zur Hälfte der MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tank auffüllen

Dies zeigt an, dass der Wassertank leer ist und befüllt werden muss.

Stellen Sie vor dem Entnehmen des Wassertanks sicher, dass kein Befeuchtungsmodus aktiviert ist und dass der Tank leer ist.

Tank herausnehmen

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus.

Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn und entfernen Sie den Deckel.

Wassertank befüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass er sicher einrastet.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Legen Sie die Pumpensäule auf ein sauberes, weiches Tuch und lassen Sie sie 24 Stunden lang trocknen.

Schalten Sie das Gerät vor dem erneuten Testen aus und trennen Sie es für 20 Sekunden vom Strom.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und entfernen Sie den Deckel.

Überprüfen Sie den Deckel auf mögliche Beschädigungen.

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Tank fehlt

Diese Animation zeigt an, dass der Tank fehlt oder nicht korrekt wieder in das Gerät eingesetzt wurde.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus.

Tank herausnehmen

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungsknöpfe an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Diese Meldung zeigt an, dass die Raumtemperatur zu niedrig für das Gerät ist.

Sie wird angezeigt, wenn die Raumtemperatur unter 5 ℃ fällt und sich Wasser im Tank befindet.

Wenn Ihr Display diese Meldung anzeigt, sollten Sie das Problem lösen können, indem Sie die Raumtemperatur erhöhen.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Update wird vorbereitet

Ihr Gerät wird für das Update vorbereitet.

Update wird durchgeführt

Ihr Gerät führt ein Update durch.

Update abgeschlossen

Das Geräteupdate wurde abgeschlossen.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Erscheint die Dreieck-Warnmeldung dauerhaft oder nur kurzzeitig?

Durchgängig leuchtendes Dreieck

Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Strom.

Schließen Sie das Gerät nach 10 Sekunden wieder an den Strom an und schalten Sie es ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Ist die Warnmeldung nach der Durchführung einer Tiefenreinigung aufgetreten?

Entfernen Sie die Pumpensäule

Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Strom.

Entfernen Sie den Wassertank und die Pumpensäule.

Legen Sie die Pumpensäule auf ein sauberes, weiches Tuch und lassen Sie sie 24 Stunden lang trocknen.

Setzen Sie die Teile des Geräts wieder zusammen und stellen Sie dabei sicher, dass die Pumpensäule trocken ist.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Erscheint die Dreieck-Warnmeldung nur, wenn sich das Gerät dreht?

Erscheint die Meldung nur für eine Sekunde und verschwindet dann wieder?

Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Strom.

Schließen Sie das Gerät nach 10 Sekunden wieder an den Strom an und schalten Sie es ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wenn dieser Warnhinweis auf dem Display erscheint und dann wieder verschwindet, können Sie das Gerät weiterhin benutzen.

Wir empfehlen, das Gerät mit dem WLAN-Netzwerk zu verbinden und automatische Updates zu aktivieren.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Strom.

Schließen Sie das Gerät nach 10 Sekunden wieder an den Strom an und schalten Sie es ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Im Gegensatz zu unseren Luftreinigern, die sich komplett drehen, verfügt der Dyson Purifier Humidify+Cool über zwei oszillierende Luftkanäle im Luftring.

Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Knopf auf der Fernbedienung drücken.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Drücken Sie die Taste für die Drehbewegung und wählen Sie zwischen den verschiedenen Optionen für die Drehbewegung aus. Wählen Sie zwischen einer Drehbewegung von 0°, 45° und 90° oder dem Breeze-Modus aus.

Drehen sich die Düsen jetzt?

Fernbedienung überprüfen

Testen Sie die anderen Tasten auf der Fernbedienung.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Funktionieren die anderen Tasten auf der Fernbedienung?

Ist das Gerät mit der Dyson Link App verbunden?

Passen Sie die Einstellungen für die Drehbewegung entweder mithilfe der Fernbedienung oder in der Dyson Link App an.

Dreht sich das Gerät, wenn die Dyson Link App verwendet wird?

Austausch der Batterie der Fernbedienung

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Entfernen Sie die Schraube des Batteriefachs der Fernbedienung.

Lösen Sie das Unterteil und ziehen Sie es von der Fernbedienung ab. Setzen Sie eine neue Batterie des Typs CR 2032 ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Knopf auf der Fernbedienung drücken.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Drücken Sie die Taste für die Drehbewegung und wählen Sie zwischen den verschiedenen Optionen für die Drehbewegung aus. Wählen Sie zwischen einer Drehbewegung von 0°, 45° und 90° oder dem Breeze-Modus aus.

Durch Drücken der Taste für die Drehbewegung können Sie die Drehbewegung jederzeit unterbrechen.

Drücken Sie die Taste für die Drehbewegung erneut, um mit der Drehbewegung fortzufahren.

Um das Gerät wieder zu zentrieren, halten Sie die Taste für die Drehbewegung zwei Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Fernbedienung überprüfen

Testen Sie die anderen Tasten auf der Fernbedienung.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Funktionieren die anderen Tasten auf der Fernbedienung?

Reinigt

Wenn sich das Gerät im Auto-Reinigungsmodus befindet, passen die integrierten Sensoren die Geräteeinstellungen intelligent an die Luftqualität an.

Luftqualität

Das Gerät schaltet sich ab, sobald die Soll-Luftqualität erreicht wurde, und schaltet sich wieder ein, sobald sich die Luftqualität verschlechtert.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Schadstoffkonzentrationen verstehen

Wenn ein Schadstoff zu verringerter Luftqualität führt, erscheint das entsprechende Symbol auf dem Display.

Der farbige Balken auf der linken Seite des Displays zeigt an, wie hoch die Schadstoffkonzentration ist. Er wird ständig aktualisiert, während das Gerät die Luft reinigt.

Verschiedene Schadstoffe können zur gleichen Zeit in unterschiedlicher Konzentration vorhanden sein. Das Gerät erkennt Schadstoffe und zeigt diese jeweils in der entsprechenden Farbe an. Zum Beispiel kann der Wert für PM2,5 gut und der Wert für No₂ sehr schlecht sein.

Gut

Wenn der grüne Abschnitt des farbigen Balkens hervorgehoben wird, ist die Konzentration des jeweiligen Schadstofftyps sehr niedrig.

Mittel

Wenn der gelbe Abschnitt des farbigen Balkens hervorgehoben wird, ist die Konzentration des jeweiligen Schadstofftyps moderat.

Mangelhaft

Wenn der orangefarbene Abschnitt des farbigen Balkens hervorgehoben wird, ist die Konzentration des jeweiligen Schadstofftyps hoch.

Sehr schlecht

Wenn der rote Abschnitt des farbigen Balkens hervorgehoben wird, ist die Konzentration des jeweiligen Schadstofftyps sehr hoch.

Extrem schlecht

Wenn der dunkelrote Abschnitt des farbigen Balkens hervorgehoben wird, ist die Konzentration des jeweiligen Schadstofftyps extrem hoch.

Schwerwiegend

Wenn der violette Abschnitt des farbigen Balkens hervorgehoben wird, ist eine schwerwiegende Belastung des jeweiligen Schadstofftyps vorhanden.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Überprüfen Sie das Netzkabel

Vergewissern Sie sich, dass das Kabel fest mit der Rückseite des Gerätes verbunden ist.

Überprüfen Sie den Stecker sowie das Stromkabel auf mögliche Beschädigungen.

Schließen Sie das Gerät an eine andere Steckdose an.

Prüfen Sie die Elektrik

Vergewissern Sie sich, dass die Haushaltselektrik eingeschaltet ist.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Überprüfen Sie das Netzkabel

Vergewissern Sie sich, dass das Kabel fest mit der Rückseite des Gerätes verbunden ist.

Überprüfen Sie den Stecker sowie das Stromkabel auf mögliche Beschädigungen.

Schließen Sie das Gerät an eine andere Steckdose an.

Prüfen Sie die Elektrik

Vergewissern Sie sich, dass die Haushaltselektrik eingeschaltet ist.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Drücken Sie die Standby-Ein-/Aus-Taste auf Ihrem Dyson Luftreiniger, um das Gerät zu stoppen.

Schaltet sich das Gerät aus?

Drücken Sie die Standby-Ein-/Aus-Taste auf Ihrer Fernbedienung, um das Gerät zu stoppen.

Stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Knopf auf der Fernbedienung drücken.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Lässt sich das Gerät über die Fernbedienung abschalten?

Fernbedienung überprüfen

Testen Sie die anderen Tasten auf der Fernbedienung.

Richten Sie die Fernbedienung direkt auf die Vorderseite des Geräts, während Sie die Taste drücken.

Funktionieren die anderen Tasten auf der Fernbedienung?

Austausch der Batterie der Fernbedienung

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Entfernen Sie die Schraube des Batteriefachs der Fernbedienung.

Lösen Sie das Unterteil und ziehen Sie es von der Fernbedienung ab. Setzen Sie eine neue Batterie des Typs CR 2032 ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Ist das Gerät mit der Dyson Link App verbunden?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Drücken Sie die Standby-Ein-/Aus-Taste mithilfe der Fernbedienungsfunktion in der Dyson Link App.

Lässt sich das Gerät mit der App abschalten?

Die Verwendung des Produkts mit einem nicht von Dyson hergestellten Filter oder Verdunster kann die Funktionalität des Geräts beeinträchtigen. Jegliche Probleme, die durch die Verwendung eines solchen Filters, Verdunsters oder beidem verursacht werden, sind daher nicht durch die Produktgarantie abgedeckt.

Bitte wählen Sie die passende Option.

Schließen Sie das Gerät in diesem Zustand nicht an und versuchen Sie nicht, es zu benutzen.

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Gerät überprüfen und reinigen

Um das Beste aus Ihrem Dyson Luftreiniger mit Befeuchtungsfunktion herauszuholen, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu reinigen und auf Blockierungen zu überprüfen.

Reinigung Ihres Geräts

Falls das Gerät staubig ist, wischen Sie es mit einem feuchten, fusselfreien Tuch ab.

Achten Sie auf Verstopfungen in den Lufteinlasslöchern am Sieb, an der kleinen Öffnung im Inneren des Luftrings und am weichen Kunststoffnetz, das im Inneren der Maschine sichtbar ist, wenn der Verdunster entfernt wird.

Verwenden Sie eine weiche Bürste, um Schmutz und Staub zu entfernen.

Verwenden Sie kein Reinigungs- oder Poliermittel, um Ihr Gerät zu reinigen.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Tritt dieses Problem zum ersten Mal auf?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Wenn ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist, zeigt Ihr Gerät Ihnen dies an. Wenn Sie die Dyson Link App verwenden, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Wenn Sie die Dyson Link App nicht verwenden, erscheint eine Meldung auf dem Display und die Tiefreinigungszyklus-Taste leuchtet auf.

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Tiefreinigungszyklus-Taste blinkt

Am Aufleuchten der Tiefreinigungszyklus-Taste erkennen Sie entweder, dass ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist, oder dass dieser aktiviert wurde.

Das Gerät ist nicht betriebsbereit, wenn der Tiefreinigungszyklus aktiviert ist.

Wenn die Taste versehentlich gedrückt wurde, brechen Sie den Tiefreinigungszyklus ab, um Ihr Gerät weiterhin benutzen zu können.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, halten Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Tiefreinigung Ihres Geräts

Falls die Tiefreinigungszyklus-Taste weiterhin aufleuchtet, kann das Problem möglicherweise durch das Durchführen eines Tiefreinigungszyklus behoben werden.

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Wenn ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist, zeigt Ihr Gerät Ihnen dies an. Wenn Sie die Dyson Link App verwenden, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Wenn Sie die Dyson Link App nicht verwenden, erscheint eine Meldung auf dem Display und die Tiefreinigungszyklus-Taste leuchtet auf.

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Dies kann daran liegen, dass das Wasser zu lange im Gerät stand.

Dies kann wahrscheinlich durch einen Tiefreinigungszyklus behoben werden.

Bitte wählen Sie die passende Option.

Wichtig: Schalten Sie das Gerät nicht ab und trennen Sie es nicht vom Strom, da die Reinigungsanweisungen auf dem LCD-Display angezeigt werden.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Bitte beachten: Beim ersten Öffnen nach dem Waschen lässt sich der Staubbehälter möglicherweise schwieriger öffnen.

Halten Sie die Kappe des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass die Kappe und die Anschlüsse vor dem erneuten Einsetzen vollständig trocken sind.

Tiefreinigung Ihres Geräts

Damit Ihr Dyson Luftreiniger optimal funktioniert, ist es wichtig, regelmäßige Tiefreinigungen durchzuführen, um Kalkablagerungen zu entfernen.

Vor und nach längeren Zeiträumen, in denen die Befeuchtungsfunktion nicht genutzt wird, empfehlen wir, einen zusätzlichen Tiefreinigungszyklus durchzuführen.

In Gebieten mit hoher Wasserhärte müssen Sie den Tiefreinigungszyklus möglicherweise häufiger durchführen. Wir empfehlen, gefiltertes Wasser zu verwenden, damit das Gerät immer optimal funktioniert.

Wenn ein Tiefreinigungszyklus erforderlich ist, zeigt Ihr Gerät Ihnen dies an. Wenn Sie die Dyson Link App verwenden, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Wenn Sie die Dyson Link App nicht verwenden, erscheint eine Meldung auf dem Display und die Tiefreinigungszyklus-Taste leuchtet auf.

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste

Drücken Sie die Tiefreinigungszyklus-Taste vorne am Gerät. Daraufhin werden Ihnen die Anweisungen auf dem Display angezeigt.

Um den Tiefreinigungszyklus abzubrechen, können Sie jederzeit die Tiefreinigungszyklus-Taste fünf Sekunden lang gedrückt halten.

Tank herausnehmen

Drücken Sie auf die Entriegelungstasten für die Außenabdeckungen, um die Außenabdeckungen abzunehmen. Die Innentür springt daraufhin auf. Legen Sie die Filtersiebe zur Seite, während der Tiefreinigungszyklus ausgeführt wird.

Drücken Sie die Wassertank-Entriegelungstasten an den Seiten des Geräts herunter. Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus und öffnen Sie den Deckel.

Verdunster entfernen

Entnehmen Sie den Verdunster von Ihrem Gerät, legen Sie ihn in den Wassertank und bringen Sie die Kappe wieder an.

Füllen Sie den Wassertank zur Hälfte

Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Entfernen Sie den Deckel und den Verdunster. Füllen Sie den Wassertank bis zur Hälfte der MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Halten Sie den Deckel trocken

Halten Sie den Deckel des Wassertanks trocken, wenn Sie einen Tiefreinigungszyklus durchführen oder den Tank füllen. Der Deckel enthält Stromanschlüsse und sollte nicht gewaschen werden. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch. Achten Sie darauf, dass der Deckel und die Anschlüsse vollständig trocken sind, bevor Sie ihn wieder einsetzen.

Entkalkungslösung zubereiten

Geben Sie 150 g Zitronensäure in den Wassertank.

Leicht schütteln, bis sich die Zitronensäure vollständig aufgelöst hat.

Stellen Sie den Verdunster in den Wassertank. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.

Deckel wieder aufsetzen

Setzen Sie den Deckel wieder auf und stellen Sie dabei sicher, dass die Clips einrasten.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Bringen Sie den Wassertank wieder an

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, bis er fest einrastet.

Drücken Sie auf den Knopf zum Starten des Tiefreinigungszyklus, wenn Sie auf dem Display dazu aufgefordert werden.

Der Tiefreinigungszyklus startet und auf dem Display wird ein Countdown angezeigt.

Tank herausnehmen

Sobald auf dem LCD-Display angezeigt wird, dass der Tiefreinigungszyklus beendet wurde, drücken Sie die Entriegelungsknöpfe des Wassertanks an der Seite Ihres Geräts herunter.

Schieben Sie den Wassertank aus dem Gerät heraus. Tragen Sie den Wassertank am Griff zum Wasserhahn.

Abspülen

Entfernen Sie den Deckel, nehmen Sie den Verdunster aus dem Wassertank und spülen Sie ihn unter kaltem Wasser aus.

Wischen Sie überschüssiges Wasser ab, um Tröpfchenbildung zu vermeiden und legen Sie den Verdunster zur Seite. Wischen Sie die Innenseite des Wassertanks ab, um Rückstände der Reinigungslösung oder Schmutz zu entfernen.

Tank auffüllen

Befüllen Sie den Wassertank wieder bis zur MAX-Markierung. Wischen Sie überschüssiges Wasser ab und setzen Sie den Deckel wieder auf. Stellen Sie dabei sicher, dass die Clips am Deckel eingerastet sind.

Wiederzusammenbau

Schieben Sie den Verdunster zurück in das Gerät und stellen Sie dabei sicher, dass er sich fest in seiner Position befindet.

Schließen Sie die Innentür und setzen Sie die Außenabdeckungen wieder ein.

Achten Sie darauf, dass der Deckel vollständig trocken ist. Sollte der Deckel nass werden, reinigen Sie ihn gründlich mit einem trockenen Tuch.

Schieben Sie den Wassertank zurück in das Gerät, und stellen Sie sicher, dass er fest einrastet.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Bevor Sie mit einer Überprüfung beginnen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die aktuellste Software heruntergeladen haben. Wir empfehlen, automatische Updates in den Einstellungen der Dyson Link App zu aktivieren, damit die aktuellste Software automatisch installiert werden kann.

Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es vom Strom.

Warten Sie für mindesten 10