Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.

Wir bringen Ihr Gerät zum Laufen

Alle Schritte anzeigen

Bitte wählen Sie die passende Option.

Schließen Sie das Ladegerät an das Stromnetz an.

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Wenn ein Teil blockiert wird, pulsiert das Gerät mehrfach und wird sich automatisch ausschalten. Über das LCD-Display wird Ihnen angezeigt, dass eine Blockierung vorliegt.

Achten Sie auf scharfe Gegenstände, wenn Sie nach Blockierungen suchen, und betätigen Sie nicht den Ein-/Aus-Schalter.

Nehmen Sie zunächst das Saugrohr ab und entleeren Sie den Behälter.

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter nach unten und betätigen Sie den Hebel für die Behälterentleerung.

Stellen Sie sicher, dass Sie beim Leeren des Behälters nicht den Ein-/Aus-Schalter betätigen.

Drücken Sie den roten Knopf auf der Schiene, um den Behälter abzunehmen.

Überprüfen Sie die Behälteröffnung auf Blockierungen und entfernen Sie diese nach Bedarf.

Überprüfen Sie nun den seitlichen Lufteinlass am Zyklon auf Blockierungen.

Um den Behälter wieder einzusetzen, setzen Sie ihn auf die Schiene und befestigen Sie ihn. Schließen Sie nun den Deckel und vergewissern Sie sich, dass der Behälter und der Boden ordnungsgemäß eingerastet bzw. geschlossen sind.

Nehmen Sie die Bodendüse vom Saugrohr ab und überprüfen Sie das Saugrohr auf Blockierungen.

Entfernen Sie alle Verschmutzungen vom Gelenk der Bodendüse.

Überprüfen Sie dann die Bodendüse auf weitere Blockierungen und stellen Sie sicher, dass der Lufteinlass nicht blockiert ist.

Setzen Sie alle Teile wieder sicher und ordnungsgemäß ein.

Können wir Ihnen sonst noch behilflich sein?

Bitte wählen Sie die passende Option.

Schwacher Akku

Laden Sie das Gerät vollständig auf.

Troubleshooting image

Während des Ladens sollte der Akku an das Gerät angeschlossen sein.

Bitte befolgen Sie den nächsten Schritt.

Stellen Sie bitte sicher, dass der Akku nach jedem Einsatz zu 100 % vollständig aufgeladen wird.

Gerät aufladen

Schließen Sie das Ladegerät entweder direkt oder in der Ladestation an.

Die blauen LEDs auf jeder Seite des Akkus sollten aufleuchten.

Welche Lichter werden angezeigt?

Während des Ladevorgangs blinken die blauen LEDs– auf jeder Seite des Akkus.

Wenn der Akku geladen ist, leuchten beide LEDs fünf Sekunden lang und gehen anschließend aus.

Auf dem Bildschirm wird auch der Ladezustand des Akkus bei 100% angezeigt.

Troubleshooting image

Die vollständige Aufladung des Geräts kann bis zu 4,5 Stunden dauern.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Den Ein-/Aus-Schalter betätigen

Nehmen Sie das Ladegerät aus dem Gerät und betätigen Sie den Ein-/Aus-Schalter.

Die LED-Leuchten sollten während des Betriebs ständig leuchten.

Falls die LEDs etwa 10 Sekunden lang blinken, wenn Sie auf den Ein-/Aus-Schalter drücken, wählen Sie bitte „LEDs blinken“ aus.

Erscheinen die blauen LED-Leuchten auf beiden Seiten des Akkus?

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Hauptkörper & Zyklon“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Momentan nicht vorrätig

Verständigen Sie mich

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Hauptkörper & Zyklon“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Momentan nicht vorrätig

Verständigen Sie mich

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Hauptkörper & Zyklon“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Momentan nicht vorrätig

Verständigen Sie mich

Aufladen an Ladestation

Wenn das Gerät über die Dockingstation aufgeladen wird, trennen Sie bitte das Ladegerät und schließen Sie es direkt am Gerät an.

Troubleshooting image

Bitte überprüfen Sie die Haushaltselektrik oder verwenden Sie eine alternative Steckdose.

Erscheinen die blauen LED-Leuchten nun auf beiden Seiten des Akkus?

Das Ladegerät entfernen

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Zeigt das Display eine Anzeige für schwachen Akku an?

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Ersatzakku“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Ersatzakku

Teil Nr. 970425-01

<p>Abnehmbar und auf Knopfdruck f&uuml;r l&auml;ngere Reinigungssitzungen platziert. Die 2 austauschbaren Batterien k&ouml;nnen innerhalb oder au&szlig;erhab des Ger&auml;ts aufgeladen werden.</p>

100,90 €

Ersatzakku

Teil Nr. 970425-01

<p>Abnehmbar und auf Knopfdruck f&uuml;r l&auml;ngere Reinigungssitzungen platziert. Die 2 austauschbaren Batterien k&ouml;nnen innerhalb oder au&szlig;erhab des Ger&auml;ts aufgeladen werden.</p>

100,90 €

Momentan nicht vorrätig

100,90 €

Verständigen Sie mich

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Ladegerät“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Ladegerät

Teil Nr. 969350-03

Ersatzladegerät für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

41,90 €

Ladegerät

Teil Nr. 969350-03

Ersatzladegerät für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

41,90 €

41,90 €

Während des Ladevorgangs blinken die blauen LEDs– auf jeder Seite des Akkus.

Wenn der Akku geladen ist, leuchten beide LEDs fünf Sekunden lang und gehen anschließend aus.

Auf dem Bildschirm wird auch der Ladezustand des Akkus bei 100% angezeigt.

Troubleshooting image

Die vollständige Aufladung des Geräts kann bis zu 4,5 Stunden dauern.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Automatische Abschaltung

Größere Gegenstände können das Gerät oder die Zubehörteile verstopfen. Wenn ein Teil verstopft ist oder der Filter gewaschen werden muss, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Troubleshooting image

Motor pulsiert

Dies geschieht, nachdem der Motor mehrmals pulsiert hat (d.h. kurz hintereinander ein- und ausschaltet) und die Blockadeanzeige leuchtet. Abkühlen lassen, bevor Sie nach Blockierungen suchen.

Darauf achten, nicht den Ein-/Aus-Schalter zu betätigen, wenn nach Blockierungen gesucht wird. Der Betrieb des Gerätes, während es teilweise demontiert ist, kann zu Verletzungen führen.

Zubehörteile herausnehmen

Entfernen Sie alle Düsen und Zubehörteile vom Gerät, z.B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw. Bitte stellen Sie sicher, dass der Behälter leer ist, bevor Sie mit den Kontrollen fortfahren.
Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Wird die Warnung noch angezeigt?

Auf Blockierungen überprüfen

Überprüfen Sie beide Enden des Saugrohrs auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Bringen Sie die Bodendüse oder das Zubehörteil wieder am Saugrohr an. Bringen Sie das Saugrohr wieder am Gerät an.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Welche Bodendüse verwenden Sie?

In der Haardüse befindet sich keine waschbare Bürstwalze. Um die optimale Leistung aufrechtzuerhalten, überprüfen Sie die Bürstwalze regelmäßig und entfernen Sie vorhandene Blockierungen.

Abdeckung und Bürstwalze entnehmen

Nehmen Sie die Haardüse vom Gerät ab.

Troubleshooting image

Schieben Sie die Basisplatte auf. Drücken Sie den roten Hebel nach unten, um die Abdeckung der Bodendüse zu lösen.

Ziehen Sie die Abdeckung der Bodendüse vom Hauptteil ab.

Troubleshooting image

Auf Blockierungen überprüfen

Ziehen Sie die Bürstwalze vom Hauptteil ab.

Überprüfen Sie alle drei Teile der Haardüse auf Blockierungen und entfernen Sie diese.

Troubleshooting image

Die Haardüse ist nicht waschbar. Wischen Sie sie mit einem feuchten, fusselfreien Tuch ab.</>

Stellen Sie keine Teile des Geräts in den Geschirrspüler und verwenden Sie keine Reinigungsmittel, Poliermittel oder Lufterfrischer.

Haardüse wieder zusammensetzen

Setzen Sie die Bürstwalze wieder ein und drücken Sie fest darauf, bis sie einrastet

Troubleshooting image

Prüfen Sie, ob der rote Verriegelungshebel in der entriegelten Position steht. Richten Sie die Abdeckung der Bodendüse an der Führung am Gerätekörper aus. Drücken Sie diesen herunter, bis er einrastet.

Drücken Sie den roten Verriegelungshebel nach oben, bis er einrastet, und schieben Sie die Basisplatte wieder ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behälter herausnehmen

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Den roten Knopf auf der Behälterschiene drücken, um den Behälter zu lösen und die Schiene hinunterzuschieben.

Troubleshooting image
Den roten Knopf an der Gleitschiene des Behälters drücken, um den Auffangbehälter von der Gleitschiene zu schieben.

Überprüfen Sie den Zyklon auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Durchsichtigen Auffangbehälter wieder einsetzen

Die Rückseite auf die Gleitschiene des Behälters schieben.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Befestigen Sie das Saugrohr und die Bodendüse und testen Sie das Gerät.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Dies deutet darauf hin, dass der Filter gewaschen werden muss. Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Die Textversion der Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Abschnitt „Konnte das Problem durch das Waschen des Filters behoben werden?“

Lassen Sie den Filter mindestens 24 Stunden lang in einer gut belüfteten Umgebung trocknen. Stellen Sie sicher, dass der Filter vollständig getrocknet ist, bevor Sie ihn wieder in das Gerät einsetzen.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Herausnehmen des Filters

Entnehmen Sie den Filter, indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen. Ziehen Sie ihn vorsichtig vom Gerät ab.

Troubleshooting image

Vor dem Waschen die Filtereinheit sanft abklopfen, um überschüssigen Staub und Schmutz zu entfernen.

Waschen Sie den Filter nur mit kaltem Wasser.

WARNUNG: Bitte verwenden Sie kein Reinigungsmittel und waschen Sie den Filter nicht in der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Waschen Sie zuerst das Papierelement der Filtereinheit, halten Sie die Filtereinheit unter einen kalten Wasserstrahl mit dem Schaumelement nach unten und lassen Sie kaltes Wasser über das Papier laufen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Wasser klar bleibt.

Troubleshooting image

Waschen Sie als nächstes das Schaumelement der Filtereinheit; halten Sie die Filtereinheit unter einen kalten Wasserstrahl mit dem Schaumelement nach unten, damit schmutziges Wasser das Papierelement nicht verunreinigt. Lassen Sie das kalte Wasser über die Innen- und Außenseite des Schaumstoffelements laufen, und drücken Sie es leicht, um den Schmutz zu entfernen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Wasser klar bleibt.

Troubleshooting image

Waschen Sie die Außenseite der Filtereinheit. Nun die Filtereinheit mit kaltem Wasser befüllen. Die Hand über das offene Ende halten und vorsichtig schütteln. Den Vorgang für Innenseite und Außenseite des Filters solange wiederholen, bis das Wasser wieder klar ist.

Trocknen

Lassen Sie die Filtereinheit in einer trockenen Umgebung mit guter Lüftung mindestens 24 Stunden lang vollständig trocknen.

Wiedereinbau

Um den Filter wieder ordentlich einzusetzen, drehen Sie die Filtereinheit in Richtung Hauptgerät und drehen ihn im Uhrzeigersinn, bis er ordnungsgemäß einrastet.

Troubleshooting image

Die Filtereinheit kann eine häufigere Reinigung erfordern, wenn Feinstaub abgesaugt wird oder wenn der Einsatz hauptsächlich im Boost-Modus erfolgt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Anschließend können wir online keine Lösung finden.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten rechts im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Bodendüse reinigen

Suchen Sie an der Seite der Bodendüse das Endstück. Drehen Sie das Endstück mit einer Münze um ein Viertel gegen den Uhrzeigersinn und nehmen Sie es ab.

Hinweis: Ein kleines Vorhängeschlosssymbol und Richtungspfeile helfen Ihnen dabei, das Endstück abzunehmen.

Troubleshooting image

Nehmen Sie die Bürstwalze von der Motorbar Bodendüse ab und entfernen Sie Haare oder Fasern. Das Gelenk der Bürstwalze (wo die Bodendüse mit dem Saugrohr verbunden ist) auf Blockierungen überprüfen. Sicherstellen, dass sich in der kleinen Spalte zwischen der Bürstwalze und dem Gelenk der Bodendüse kein Staub oder Schmutz ansammelt.

Troubleshooting image

Die Bürstwalze, die jetzt frei von Schmutz ist, kann nun wieder in die Bodendüse eingesetzt werden. Befestigen Sie das Endstück sicher.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Auf Blockierungen überprüfen

Wenn das Zubehör vom Gerät abgenommen wurde, beide Enden auf Blockierungen überprüfen und nach Bedarf entfernen.

Setzen Sie das Zubehörteil im Gerät ein.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Diagnosebildschirm

Der Zugriff auf das Menü erfolgt durch Drücken der Auswahltaste bei entferntem Filter. Beim Zugriff auf diesen Menübildschirm werden drei Optionen angezeigt.

Versionen, zeigt die Softwareversionen des Geräts an.

Diagnose zeigt eine Reihe von Zahlen, Buchstaben und Prozentsätzen an.

Beenden, Sie können das Menü verlassen, indem Sie diese Option auswählen.

Troubleshooting image

Filter überprüfen

Bevor Sie das Menü verlassen, vergewissern Sie sich bitte, dass der Filter richtig sitzt: Die Filtereinheit sollte fest auf dem Gerätekörper sitzen und im Uhrzeigersinn gedreht werden, bis sie einrastet.

Troubleshooting image

Verlassen des Menüs

Sobald der Filter sicher an seinem Platz ist, halten Sie die Auswahltaste ca. 10 Sekunden lang gedrückt oder bis der Bildschirm wieder auf den Hauptbildschirm zurückkehrt.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, manuell zum Hauptbildschirm zurückzukehren, kann dies erreicht werden, indem Sie das Gerät inaktiv lassen (ca. 15 Minuten ohne Interaktion).

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wenn der Filter nicht richtig montiert ist, schaltet sich das Gerät beim Drücken des Auslösers nicht ein.

Troubleshooting image

Herausnehmen des Filters

Entnehmen Sie den Filter, indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen. Ziehen Sie ihn vorsichtig vom Gerät ab.

Troubleshooting image

Wiedereinbau

Setzen Sie den Filter wieder in das Gerät ein.

Drehen Sie den Filter im Uhrzeigersinn, bis er einrastet.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Diese Warnung wird fortgesetzt, bis die Wartung durchgeführt wurde.

Dies deutet darauf hin, dass der Filter gewaschen werden muss. Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Die Textversion der Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Abschnitt „Konnte das Problem durch das Waschen des Filters behoben werden?“

Lassen Sie den Filter mindestens 24 Stunden lang in einer gut belüfteten Umgebung trocknen. Stellen Sie sicher, dass der Filter vollständig getrocknet ist, bevor Sie ihn wieder in das Gerät einsetzen.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Möglicherweise muss der Filter häufiger gewaschen werden, wenn Sie häufig Feinstaub aufsaugen oder wenn das Gerät vorrangig im Eco-Modus oder im Med-Modus verwendet wird.

Herausnehmen des Filters

Entnehmen Sie den Filter, indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen. Ziehen Sie ihn vorsichtig vom Gerät ab.

Troubleshooting image

Vor dem Waschen die Filtereinheit sanft abklopfen, um überschüssigen Staub und Schmutz zu entfernen.

Waschen Sie den Filter nur mit kaltem Wasser.

WARNUNG: Bitte verwenden Sie kein Reinigungsmittel und waschen Sie den Filter nicht in der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Waschen Sie zuerst das Papierelement der Filtereinheit, halten Sie die Filtereinheit unter einen kalten Wasserstrahl mit dem Schaumelement nach unten und lassen Sie kaltes Wasser über das Papier laufen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Wasser klar bleibt.

Troubleshooting image

Waschen Sie als nächstes das Schaumelement der Filtereinheit; halten Sie die Filtereinheit unter einen kalten Wasserstrahl mit dem Schaumelement nach unten, damit schmutziges Wasser das Papierelement nicht verunreinigt. Lassen Sie das kalte Wasser über die Innen- und Außenseite des Schaumstoffelements laufen, und drücken Sie es leicht, um den Schmutz zu entfernen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Wasser klar bleibt.

Troubleshooting image

Waschen Sie die Außenseite der Filtereinheit. Nun die Filtereinheit mit kaltem Wasser befüllen. Die Hand über das offene Ende halten und vorsichtig schütteln. Den Vorgang für Innenseite und Außenseite des Filters solange wiederholen, bis das Wasser wieder klar ist.

Troubleshooting image

Den Filter vorsichtig schütteln, damit restliches Wasser entfernt wird. Anschließend mit dem offenen Ende nach oben trocknen lassen.

Troubleshooting image

Trocknen

Lassen Sie den Filter mindestens 24 Stunden lang in einer gut belüfteten Umgebung trocknen. Stellen Sie sicher, dass der Filter vollständig getrocknet ist, bevor Sie ihn wieder in das Gerät einsetzen.

Troubleshooting image

Wiedereinbau

Setzen Sie den Filter wieder in das Gerät ein.

Drehen Sie den Filter im Uhrzeigersinn, bis er einrastet.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem durch das Waschen des Filters gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Diese Warnung wird fortgesetzt, bis die Wartung durchgeführt wurde.

Troubleshooting image

Dies deutet darauf hin, dass der Filter gewaschen werden muss. Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Die Textversion der Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Abschnitt „Konnte das Problem durch das Waschen des Filters behoben werden?“

Lassen Sie den Filter mindestens 24 Stunden lang in einer gut belüfteten Umgebung trocknen. Stellen Sie sicher, dass der Filter vollständig getrocknet ist, bevor Sie ihn wieder in das Gerät einsetzen.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Bevor Sie das Gerät testen, stellen Sie sicher, dass sich keine Haare oder losen Kleidungsstücke in der Nähe des Geräts befinden.

Automatische Abschaltung

Größere Gegenstände können das Gerät oder die Zubehörteile verstopfen. Wenn ein Teil verstopft ist oder der Filter gewaschen werden muss, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Motor pulsiert

Eine durchgängig leuchtende blaue Lampe zeigt an, dass der Akkustand des Geräts niedrig ist.

Wenn sich das Gerät abschaltet oder pulsiert, deutet dies auf eine Blockierung hin.

Darauf achten, nicht den Ein-/Aus-Schalter zu betätigen, wenn nach Blockierungen gesucht wird. Der Betrieb des Gerätes, während es teilweise demontiert ist, kann zu Verletzungen führen.

Zubehörteile herausnehmen

Entfernen Sie alle Düsen und Zubehörteile vom Gerät, z.B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw. Bitte stellen Sie sicher, dass der Behälter leer ist, bevor Sie mit den Kontrollen fortfahren.
Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Pulsiert das Gerät immer noch?

Auf Blockierungen überprüfen

Überprüfen Sie beide Enden des Saugrohrs auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Bringen Sie die Bodendüse oder das Zubehörteil wieder am Saugrohr an. Bringen Sie das Saugrohr wieder am Gerät an.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Welche Bodendüse verwenden Sie?

In der Haardüse befindet sich keine waschbare Bürstwalze. Um die optimale Leistung aufrechtzuerhalten, überprüfen Sie die Bürstwalze regelmäßig und entfernen Sie vorhandene Blockierungen.

Abdeckung und Bürstwalze entnehmen

Nehmen Sie die Haardüse vom Gerät ab.

Troubleshooting image

Schieben Sie die Basisplatte auf. Drücken Sie den roten Hebel nach unten, um die Abdeckung der Bodendüse zu lösen.

Ziehen Sie die Abdeckung der Bodendüse vom Hauptteil ab.

Troubleshooting image

Auf Blockierungen überprüfen

Ziehen Sie die Bürstwalze vom Hauptteil ab.

Überprüfen Sie alle drei Teile der Haardüse auf Blockierungen und entfernen Sie diese.

Troubleshooting image

Die Haardüse ist nicht waschbar. Wischen Sie sie mit einem feuchten, fusselfreien Tuch ab.</>

Stellen Sie keine Teile des Geräts in den Geschirrspüler und verwenden Sie keine Reinigungsmittel, Poliermittel oder Lufterfrischer.

Haardüse wieder zusammensetzen

Setzen Sie die Bürstwalze wieder ein und drücken Sie fest darauf, bis sie einrastet

Troubleshooting image

Prüfen Sie, ob der rote Verriegelungshebel in der entriegelten Position steht. Richten Sie die Abdeckung der Bodendüse an der Führung am Gerätekörper aus. Drücken Sie diesen herunter, bis er einrastet.

Drücken Sie den roten Verriegelungshebel nach oben, bis er einrastet, und schieben Sie die Basisplatte wieder ein.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den durchsichtigen Behälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis er einrastet.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Eventuell müssen Sie einen Besuch durch einen Dyson-Experten vereinbaren.

Anscheinend funktioniert das Teil „Haardüse“ nicht. Es muss von einem Dyson-Experten ein neues Teil eingesetzt werden.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Unsere Hotline in Deutschland kann mit Ihnen einen Termin vereinbaren.

Haardüse

Teil Nr. 971426-01

<p>Nimmt lange Haare und Tierhaare auf. Schnell. Die Haare werden spiralf&ouml;rmig von der konisch verlaufenden B&uuml;rstwalze abgewickelt und in den Staubbeh&auml;lter bef&ouml;rdert.</p>

43,90 €

Haardüse

Teil Nr. 971426-01

<p>Nimmt lange Haare und Tierhaare auf. Schnell. Die Haare werden spiralf&ouml;rmig von der konisch verlaufenden B&uuml;rstwalze abgewickelt und in den Staubbeh&auml;lter bef&ouml;rdert.</p>

43,90 €

Bodendüse reinigen

Suchen Sie an der Seite der Bodendüse das Endstück. Drehen Sie das Endstück mit einer Münze um ein Viertel gegen den Uhrzeigersinn und nehmen Sie es ab.

Hinweis: Ein kleines Vorhängeschlosssymbol und Richtungspfeile helfen Ihnen dabei, das Endstück abzunehmen.

Troubleshooting image

Nehmen Sie die Bürstwalze von der Motorbar Bodendüse ab und entfernen Sie Haare oder Fasern. Das Gelenk der Bürstwalze (wo die Bodendüse mit dem Saugrohr verbunden ist) auf Blockierungen überprüfen. Sicherstellen, dass sich in der kleinen Spalte zwischen der Bürstwalze und dem Gelenk der Bodendüse kein Staub oder Schmutz ansammelt.

Troubleshooting image

Die Bürstwalze, die jetzt frei von Schmutz ist, kann nun wieder in die Bodendüse eingesetzt werden. Befestigen Sie das Endstück sicher.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den durchsichtigen Behälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis er einrastet.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Auf Blockierungen überprüfen

Wenn das Zubehör vom Gerät abgenommen wurde, beide Enden auf Blockierungen überprüfen und nach Bedarf entfernen.

Setzen Sie das Zubehörteil im Gerät ein.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den durchsichtigen Behälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis er einrastet.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Gerät testen

Entfernen Sie alle Düsen und Zubehörteile vom Gerät, z.B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw. Bitte stellen Sie sicher, dass der Behälter leer ist, bevor Sie mit den Kontrollen fortfahren.
Troubleshooting image

Schalten Sie das Gerät in den Boost-Modus.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Tritt das Geräusch immer noch auf?

Behälter herausnehmen

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Den roten Knopf auf der Behälterschiene drücken, um den Behälter zu lösen und die Schiene hinunterzuschieben.

Troubleshooting image
Den roten Knopf an der Gleitschiene des Behälters drücken, um den Auffangbehälter von der Gleitschiene zu schieben.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Tritt das Geräusch immer noch auf?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Durchsichtigen Auffangbehälter wieder einsetzen

Die Rückseite auf die Gleitschiene des Behälters schieben.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Das Gerät prüfen

Bitte vergewissern Sie sich, dass der Behälter leer ist, bevor Sie die Überprüfungen fortsetzen.

Entfernen Sie alle Zubehörteile vom Gerät, wie z. B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie das Saugrohr an beiden Enden auf Blockierungen und entfernen Sie diese, falls vorhanden.

Troubleshooting image

Halten Sie die Taste 10 Sekunden lang gedrückt.

Troubleshooting image

Tritt das Problem ohne die Zubehörteile auf?

Das freut uns.

Vielen Dank, dass Sie den Online-Support von Dyson nutzen.

Bodendüse reinigen

Suchen Sie an der Seite der Bodendüse das Endstück. Drehen Sie das Endstück mit einer Münze um ein Viertel gegen den Uhrzeigersinn und nehmen Sie es ab.

Hinweis: Ein kleines Vorhängeschlosssymbol und Richtungspfeile helfen Ihnen dabei, das Endstück abzunehmen.

Troubleshooting image

Nehmen Sie die Bürstwalze von der Motorbar Bodendüse ab und entfernen Sie Haare oder Fasern. Das Gelenk der Bürstwalze (wo die Bodendüse mit dem Saugrohr verbunden ist) auf Blockierungen überprüfen. Sicherstellen, dass sich in der kleinen Spalte zwischen der Bürstwalze und dem Gelenk der Bodendüse kein Staub oder Schmutz ansammelt.

Troubleshooting image

Die Bürstwalze, die jetzt frei von Schmutz ist, kann nun wieder in die Bodendüse eingesetzt werden. Befestigen Sie das Endstück sicher.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Bevor Sie das Gerät testen, stellen Sie sicher, dass sich keine Haare oder losen Kleidungsstücke in der Nähe des Geräts befinden.

Automatische Abschaltung

Größere Gegenstände können das Gerät oder die Zubehörteile verstopfen. Wenn ein Teil verstopft ist oder der Filter gewaschen werden muss, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Motor pulsiert

Eine durchgängig leuchtende blaue Lampe zeigt an, dass der Akkustand des Geräts niedrig ist.

Wenn sich das Gerät abschaltet oder pulsiert, deutet dies auf eine Blockierung hin.

Darauf achten, nicht den Ein-/Aus-Schalter zu betätigen, wenn nach Blockierungen gesucht wird. Der Betrieb des Gerätes, während es teilweise demontiert ist, kann zu Verletzungen führen.

Zubehörteile herausnehmen

Entfernen Sie alle Düsen und Zubehörteile vom Gerät, z.B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw. Bitte stellen Sie sicher, dass der Behälter leer ist, bevor Sie mit den Kontrollen fortfahren.
Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Pulsiert das Gerät immer noch?

Bevor Sie das Gerät testen, stellen Sie sicher, dass sich keine Haare oder losen Kleidungsstücke in der Nähe des Geräts befinden.

Die Saugkraft des Gerätes variiert je nachdem, welchen Leistungsmodus Sie gewählt haben. Der Boost-Modus ist der stärkste.

Probleme bei der Schmutzaufnahme werden normalerweise von Blockierungen verursacht.

Darauf achten, nicht den Ein-/Aus-Schalter zu betätigen, wenn nach Blockierungen gesucht wird. Der Betrieb des Gerätes, während es teilweise demontiert ist, kann zu Verletzungen führen.

Zubehörteile herausnehmen

Entfernen Sie alle Düsen und Zubehörteile vom Gerät, z.B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw. Bitte stellen Sie sicher, dass der Behälter leer ist, bevor Sie mit den Kontrollen fortfahren.
Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Pulsiert das Gerät?

Wenn Ihr Gerät kürzlich vollständig aufgeladen wurde, der Akku-Alarm jedoch weiterhin angezeigt wird, empfehlen wir, das Gerät für einige Momente wieder aufzuladen.

Troubleshooting image

Das Display zeigt erneut an, dass der Akku voll aufgeladen ist.

Troubleshooting image

Nehmen Sie das Ladegerät aus dem Gerät und betätigen Sie den Ein-/Aus-Schalter.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Stellen Sie bitte sicher, dass der Akku nach jedem Einsatz zu 100 % vollständig aufgeladen wird.

Saugkrafteinstellungen

Das Gerät verfügt über drei Leistungsmodi für verschiedene Aufgaben. Die Gesamtlaufzeit wird auf dem digitalen Anzeigebildschirm in Minuten und Sekunden angezeigt und variiert zwischen jedem der drei Leistungsmodi.

Laufzeit

Die Gesamtlaufzeit kann sich je nach Leistungsmodus, Bodentyp und verwendetem Zubehör erhöhen und verringern. Jede Änderung der Laufzeit kann bis zu 30 Sekunden dauern, bis sie auf der Digitalanzeige erscheint.

Eco-Modus

Maximale Laufzeit für längere Reinigungen im gesamten Haus, mit einer Laufzeit von bis zu 60 Minuten.

Troubleshooting image

Med-Modus

Die optimale Balance für die Reinigung aller Böden, mit einer Laufzeit von bis zu 40 Minuten.

Troubleshooting image

Boost-Modus

Entwickelt für die intensive Reinigung von tiefsitzendem Schmutz, mit einer Laufzeit von bis zu 5 Minuten.

Troubleshooting image

Stellen Sie bitte sicher, dass der Akku nach jedem Einsatz zu 100 % vollständig aufgeladen wird.

Wenn das Gerät aufgeladen wird, befindet es sich im Ruhezustand, was den Stromverbrauch reduziert und es damit für den nächsten Einsatz bereit ist. Durch diese Leistungsreduzierung kann das Gerät bei Entladung und erstmaligem Einschalten eine falsche Laufzeit anzeigen. Dies ist nicht besorgniserregend. Das Gerät bewertet die Ladekapazität und den aktuellen Verbrauch innerhalb von 30 Sekunden und zeigt die richtige Zeit auf der Digitalanzeige an.

Um die maximale Laufzeit zu ermöglichen, muss das Gerät zunächst kalibriert werden. Das Gerät sollte ca. fünfmal vollständig aufgeladen werden. Verwenden Sie das Gerät zwischen den Aufladungen so lange, bis der Akku vollständig leer ist.

Falls Sie weitere Click-in-Akkus besitzen, empfehlen wir, regelmäßig zwischen ihnen zu wechseln und sie aufzuladen, um die Akkulebensdauer zu verlängern.

Gerät aufladen

Schließen Sie das Ladegerät entweder direkt oder in der Ladestation an.

Troubleshooting image

Erscheinen die blauen LED-Leuchten auf beiden Seiten des Akkus?

Gerät aufladen

Wenn der Akku geladen ist, leuchten beide LEDs fünf Sekunden lang und gehen anschließend aus.

Das Ladegerät entfernen

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Wird das Gerät mit Strom versorgt?

Den Ein-/Aus-Schalter betätigen

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Die LED-Leuchten sollten während des Betriebs ständig leuchten.

Falls die LEDs etwa 10 Sekunden lang blinken, wenn Sie auf den Ein-/Aus-Schalter drücken, wählen Sie bitte „LEDs blinken“ aus.

Erscheinen die blauen LED-Leuchten auf beiden Seiten des Akkus?

Laden

Wenn das Gerät über die Dockingstation aufgeladen wird, trennen Sie bitte das Ladegerät und schließen Sie es direkt am Gerät an.

Troubleshooting image

Bitte überprüfen Sie die Haushaltselektrik oder verwenden Sie eine alternative Steckdose.

Erscheinen die blauen LED-Leuchten nun auf beiden Seiten des Akkus?

Das Ladegerät entfernen

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Zeigt das Display eine Anzeige für schwachen Akku an?

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Ersatzakku“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Ersatzakku

Teil Nr. 970425-01

<p>Abnehmbar und auf Knopfdruck f&uuml;r l&auml;ngere Reinigungssitzungen platziert. Die 2 austauschbaren Batterien k&ouml;nnen innerhalb oder au&szlig;erhab des Ger&auml;ts aufgeladen werden.</p>

100,90 €

Ersatzakku

Teil Nr. 970425-01

<p>Abnehmbar und auf Knopfdruck f&uuml;r l&auml;ngere Reinigungssitzungen platziert. Die 2 austauschbaren Batterien k&ouml;nnen innerhalb oder au&szlig;erhab des Ger&auml;ts aufgeladen werden.</p>

100,90 €

Momentan nicht vorrätig

100,90 €

Verständigen Sie mich

Während des Ladevorgangs blinken die blauen LEDs– auf jeder Seite des Akkus.

Wenn der Akku geladen ist, leuchten beide LEDs fünf Sekunden lang und gehen anschließend aus.

Die vollständige Aufladung des Geräts kann bis zu 4,5 Stunden dauern.

Das Ladegerät entfernen

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Wird das Gerät mit Strom versorgt?

Die meisten Dyson Staubsauger verfügen über einen integrierten Sicherheitsmechanismus, der dafür sorgt, dass das Gerät abgeschaltet wird, wenn es sich zu stark erhitzt. Dies passiert typischerweise, wenn das Gerät blockiert ist oder wenn der Filter gewaschen werden muss.

Wenn Ihr Gerät weiterhin überhitzt, lassen sie es ausreichend abkühlen, bevor Sie die Funktionskontrollen durchführen.

Bitte befolgen Sie den nächsten Schritt.

Bevor Sie das Gerät testen, stellen Sie sicher, dass sich keine Haare oder losen Kleidungsstücke in der Nähe des Geräts befinden.

Automatische Abschaltung

Dieses Gerät verfügt über eine automatische Abschaltung. Falls ein Teil blockiert ist, schaltet sich das Gerät möglicherweise automatisch ab.

Motor pulsiert

Dies geschieht, nachdem der Motor mehrmals pulsiert hat (d.h. kurz hintereinander ein- und ausschaltet) und die Blockadeanzeige leuchtet. Abkühlen lassen, bevor Sie nach Blockierungen suchen.

Darauf achten, nicht den Ein-/Aus-Schalter zu betätigen, wenn nach Blockierungen gesucht wird. Der Betrieb des Gerätes, während es teilweise demontiert ist, kann zu Verletzungen führen.

Zubehörteile herausnehmen

Entfernen Sie alle Düsen und Zubehörteile vom Gerät, z.B. Saugrohr, Bodendüse, Fugendüse usw. Bitte stellen Sie sicher, dass der Behälter leer ist, bevor Sie mit den Kontrollen fortfahren.
Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Behältereinlass überprüfen

Überprüfen Sie den Einlass vorne am Gerät auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Überprüfen der Gitteröffnung

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Auf Blockierungen überprüfen

Überprüfen Sie beide Enden des Saugrohrs auf Blockierungen und beseitigen Sie diese bei Bedarf.

Troubleshooting image

Bringen Sie die Bodendüse oder das Zubehörteil wieder am Saugrohr an. Bringen Sie das Saugrohr wieder am Gerät an.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Gerät aufladen

Schließen Sie das Ladegerät entweder direkt oder in der Ladestation an.

Troubleshooting image

Während des Ladevorgangs blinken die blauen LEDs– auf jeder Seite des Akkus.

Erscheinen die blauen LED-Leuchten auf beiden Seiten des Akkus?

Gerät aufladen

Wenn der Akku geladen ist, leuchten beide LEDs fünf Sekunden lang und gehen anschließend aus.

Das Ladegerät entfernen

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wurde das Gerät vollständig aufgeladen?

Das Akku- und das Überwachungssystem des Dyson V11™ arbeiten zusammen und ermitteln, wie viel Laufzeit noch verbleibt. Das System kalkuliert die verbleibende Laufzeit mithilfe eines Algorithmus, der mit der Zeit lernt, wie Ihr Gerät funktioniert. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Gerät nach jedem Einsatz vollständig zu laden. Dadurch kann der Algorithmus des Akku- und Überwachungssystems die Laufzeit genauer berechnen und anzeigen.

Die tatsächliche Laufzeit Ihres Gerätes bleibt unberührt, während der Algorithmus lernt, die verbleibende Leistung genauer zu messen.

Der Akku ist so konzipiert, dass er dauerhaft aufgeladen bleibt, wodurch sichergestellt wird, dass das Gerät bei der nächsten Verwendung vollständig geladen ist. Ihr Gerät ist nach ca. vier bis fünf Stunden vollständig aufgeladen. Sobald der Akku vollständig geladen ist, verbraucht Ihr Gerät keinen Strom mehr.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Wenn sich Ihr Gerät weiterhin abschaltet, obwohl auf dem Display noch eine verbleibende Laufzeit angezeigt wird, empfehlen wir Ihnen, dass Sie Ihr Gerät vollständig aufladen und es anschließend durchgängig so lange nutzen, bis der Akku leer ist. Dies sollte innerhalb eines Reinigungsvorgangs durchgeführt werden können. Der Ein-/Aus-Schalter muss dafür jedoch nicht durchgehend gedrückt werden. Für diesen Vorgang empfehlen wir den Auto-/Med-Modus. Je öfter dieser Prozess wiederholt wird, desto präziser wird der Algorithmus.

Der Akku wurde so entwickelt, dass ein dauerhafter Ladevorgang kein Problem darstellt. Dadurch ist sichergestellt, dass Ihr kabelloser Staubsauger immer vollständig geladen und für den nächsten Einsatz bereit ist. Ihr Gerät ist nach ca. vier bis fünf Stunden vollständig aufgeladen. Sobald der Akku vollständig geladen ist, verbraucht Ihr Gerät keinen Strom mehr.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Bitte wählen Sie die passende Option.

Feucht oder modrig

Ein feuchter oder muffiger Geruch wird verursacht, wenn Staub im Zyklon mit Wasser in Kontakt gekommen ist.

Dies kann auch auftreten, wenn kein direkter Wasserkontakt bestand, z. B., wenn leicht feuchte Tierhaare aufgesaugt werden und diese sich im Zyklon mit Staub vermischen.

Außerdem kann der Geruch entstehen, wenn der Filter zum Zeitpunkt des Wiedereinsetzens in das Gerät nass ist.

Nur der Filter und die beiden waschbaren Bürstwalzen der Elektrobürste mit Soft-Walze können gewaschen werden. Der Staubbehälter sollte ausschließlich mit einem trockenen Tuch gereinigt werden. Alle gewaschenen und gereinigten Teile müssen vollständig getrocknet sein, bevor sie wieder in das Gerät eingesetzt werden.

Wurde irgendein Teil des Geräts gewaschen?

Behälter herausnehmen

Halten Sie das Gerät mit dem Behälter in einer nach unten ausgerichteten Position. Drücken Sie fest den roten Entriegelungsknopf. Der Behälter rutscht nach unten und der Behälterboden wird geöffnet. Der Behälterboden wird sich nicht öffnen, wenn der rote Knopf nicht vollständig gedrückt wird.

Troubleshooting image

Den roten Knopf auf der Behälterschiene drücken, um den Behälter zu lösen und die Schiene hinunterzuschieben.

Troubleshooting image
Den roten Knopf an der Gleitschiene des Behälters drücken, um den Auffangbehälter von der Gleitschiene zu schieben.

Überprüfen Sie die Öffnung am Zyklongitter auf Blockierungen. Wenn nötig, entfernen.

Troubleshooting image

Der durchsichtige Behälter ist nicht für die Spülmaschine geeignet und der Einsatz von Spülmittel, Polituren oder Lufterfrischern zur Reinigung des Behälters wird nicht empfohlen, da dies Ihr Gerät beschädigen kann. Den durchsichtigen Behälter nur mit einem feuchten Tuch reinigen.

Durchsichtigen Auffangbehälter wieder einsetzen

Die Rückseite auf die Gleitschiene des Behälters schieben.

Troubleshooting image

Schließen Sie den Auffangbehälter, indem Sie den Behälterboden nach oben drücken, bis Auffangbehälter und Behälterboden hörbar einrasten.

Troubleshooting image

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Dies deutet darauf hin, dass der Filter gewaschen werden muss. Bitte befolgen Sie die Schritte im Video.

Die Textversion der Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie im Abschnitt „Konnte das Problem durch das Waschen des Filters behoben werden?“

Lassen Sie den Filter mindestens 24 Stunden lang in einer gut belüfteten Umgebung trocknen. Stellen Sie sicher, dass der Filter vollständig getrocknet ist, bevor Sie ihn wieder in das Gerät einsetzen.

Halten Sie den Ein-/Ausschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

Feuchter oder modriger Geruch weiterhin vorhanden

Bei normaler Verwendung kann ein schlechter Geruch nur von aufgesaugten Fremdkörpern verursacht werden. Bitte wählen Sie „Probleme mit Saugkraft“ und führen Sie die dort beschriebenen Überprüfungen durch.

Bitte wählen Sie die passende Option.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Staubbehälter“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Staubbehälter

Teil Nr. 970050-01

Ersatzbehälter für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

46,90 €

Staubbehälter

Teil Nr. 970050-01

Ersatzbehälter für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

46,90 €

46,90 €

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Ladegerät“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Ladegerät

Teil Nr. 969350-03

Ersatzladegerät für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

41,90 €

Ladegerät

Teil Nr. 969350-03

Ersatzladegerät für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

41,90 €

41,90 €

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Kombi-Zubehördüse“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Kombi-Zubehördüse

Teil Nr. 967482-01

<p>Zwei Aufs&auml;tze in einem: breite D&uuml;se und B&uuml;rste. Erm&ouml;glicht einen schnellen Wechsel zwischen Reinigungsaufgaben im Haus oder Auto.</p>

24,90 €

Kombi-Zubehördüse

Teil Nr. 967482-01

<p>Zwei Aufs&auml;tze in einem: breite D&uuml;se und B&uuml;rste. Erm&ouml;glicht einen schnellen Wechsel zwischen Reinigungsaufgaben im Haus oder Auto.</p>

24,90 €

24,90 €

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Fugendüse“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Fugendüse

Teil Nr. 967612-01

<p>F&uuml;r die Reinigung von schmalen Zwischenr&auml;umen und schwer erreichbaren Stellen.</p>

19,90 €

Fugendüse

Teil Nr. 967612-01

<p>F&uuml;r die Reinigung von schmalen Zwischenr&auml;umen und schwer erreichbaren Stellen.</p>

19,90 €

19,90 €

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Hauptkörper & Zyklon“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Hauptkörper & Zyklon

Teil Nr. 965321-01

<p>Ersatzhauptk&ouml;rper und gro&szlig;er Zyklon f&uuml;r Ihre Dysonmaschine</p>

Momentan nicht vorrätig

Verständigen Sie mich

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Wandhalterung“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Wandhalterung

Teil Nr. 970011-02

Wandhalterung mit Ladestation für die ordentliche Aufbewahrung Ihres Staubsaugers und des Zubehörs.

19,90 €

Wandhalterung

Teil Nr. 970011-02

Wandhalterung mit Ladestation für die ordentliche Aufbewahrung Ihres Staubsaugers und des Zubehörs.

19,90 €

19,90 €

Eventuell benötigen Sie ein Ersatzteil.

Anscheinend funktioniert das Teil „Filter“ nicht. Zur Lösung dieses Problems können Sie unten ein neues Teil bestellen.

Filter

Teil Nr. 970013-02

Ersatzfilter für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

41,90 €

Filter

Teil Nr. 970013-02

Ersatzfilter für Ihren kabellosen Dyson Staubsauger.

41,90 €

Momentan nicht vorrätig

41,90 €

Verständigen Sie mich

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Wir benötigen ein paar weitere Informationen, um Ihnen bei diesem Problem behilflich zu sein.

Aber unser Kundendienst kann Ihnen bei der Lösung Ihres Problems helfen.

Whatsapp Gespräch beginnen order klicken Sie unten im Bildschirm auf den Button „Live-Chat“, um direkt mit einem Dyson Experten zu sprechen.

Herausnehmen des Filters

Entnehmen Sie den Filter, indem Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn drehen. Ziehen Sie ihn vorsichtig vom Gerät ab.

Troubleshooting image

Vor dem Waschen die Filtereinheit sanft abklopfen, um überschüssigen Staub und Schmutz zu entfernen.

Waschen Sie den Filter nur mit kaltem Wasser.

WARNUNG: Bitte verwenden Sie kein Reinigungsmittel und waschen Sie den Filter nicht in der Spülmaschine oder Waschmaschine.

Waschen Sie zuerst das Papierelement der Filtereinheit, halten Sie die Filtereinheit unter einen kalten Wasserstrahl mit dem Schaumelement nach unten und lassen Sie kaltes Wasser über das Papier laufen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Wasser klar bleibt.

Troubleshooting image

Waschen Sie als nächstes das Schaumelement der Filtereinheit; halten Sie die Filtereinheit unter einen kalten Wasserstrahl mit dem Schaumelement nach unten, damit schmutziges Wasser das Papierelement nicht verunreinigt. Lassen Sie das kalte Wasser über die Innen- und Außenseite des Schaumstoffelements laufen, und drücken Sie es leicht, um den Schmutz zu entfernen. Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis das Wasser klar bleibt.

Troubleshooting image

Waschen Sie die Außenseite der Filtereinheit. Nun die Filtereinheit mit kaltem Wasser befüllen. Die Hand über das offene Ende halten und vorsichtig schütteln. Den Vorgang für Innenseite und Außenseite des Filters solange wiederholen, bis das Wasser wieder klar ist.

Troubleshooting image

Den Filter vorsichtig schütteln, damit restliches Wasser entfernt wird. Anschließend mit dem offenen Ende nach oben trocknen lassen.

Troubleshooting image

Trocknen

Lassen Sie den Filter mindestens 24 Stunden lang in einer gut belüfteten Umgebung trocknen. Stellen Sie sicher, dass der Filter vollständig getrocknet ist, bevor Sie ihn wieder in das Gerät einsetzen.

Troubleshooting image

Wiedereinbau

Setzen Sie den Filter wieder in das Gerät ein.

Drehen Sie den Filter im Uhrzeigersinn, bis er einrastet.

Troubleshooting image

Möglicherweise muss der Filter häufiger gewaschen werden, wenn Sie häufig Feinstaub aufsaugen oder wenn das Gerät vorrangig im Eco-Modus oder im Med-Modus verwendet wird.

Hat sich das Problem hierdurch gelöst?

Waren alle gewaschenen Teile völlig trocken, bevor das Gerät wieder verwendet wurde?

Feuchter oder modriger Geruch weiterhin vorhanden

Bei normaler Verwendung kann ein schlechter Geruch nur von aufgesaugten Fremdkörpern verursacht werden. Bitte wählen Sie „Probleme mit Saugkraft“ und führen Sie die dort beschriebenen Überprüfungen durch.

Wenn Sie feststellen können, von welchem Teil des Gerätes der Geruch kommt, kann der Austausch dieses Teils das Problem lösen.

Bitte wählen Sie die passende Option.