Navigation überspringen
Ihre Einstellungen wurden gespeichert.
Sie können Ihre bevorzugten Kontaktmethoden in „Dein Dyson“ jederzeit im Abschnitt „Ihre Kontaktpräferenzen“ ändern. Wenn Sie ein „Dein Dyson“-Konto haben, können Sie sich unten anmelden und sämtliche Kontaktdaten (einschließlich Telefon, SMS und Post) verwalten.

Bereit für den Sommer: Wie Du den Innenraum deines Autos richtig reinigst

Sechs einfache Tipps zur perfekten Auto-Innenraumreinigung: Mit den Tipps der Ingenieure von Dyson behältst Du bei der Reinigung Deines Fahrzeugs den Überblick. Ordnungscoach Desiree Schweiger zeigt, wie es geht.

  • Autoinnenraumreinigung mit dem Dyson V11 Absolute Extra

    Der Innenraum von Autos kann schnell verschmutzen, vor allem, wenn häufig Haustiere und Kinder mitfahren. Ein ungereinigter Wagen sieht nicht nur unästhetisch aus, sondern kann auch unser persönliches Wohlbefinden negativ beeinflussen, da Staub, Allergene und Schimmel unter den richtigen Bedingungen gedeihen können. Auch wenn es schwierig ist zu wissen, wo man anfangen soll, ist die Reinigung des Auto-Innenraums eigentlich ein ganz einfacher Prozess, den die Ingenieure von Dyson in sechs einfache Schritte unterteilt haben. 

  • Desiree Schweiger bei der Autoinnenraumreinigung mit dem Dyson V11 Absolute Extra

    Ordnungscoach Desiree Schweiger reinigt den Innenraum Ihres Autos mit den sechs Tipps der Dyson Ingenieure. 

  • 1. Vorbereitung

    Es ist wichtig, sich die richtigen Werkzeuge für die Arbeit zusammenzustellen, damit die Reinigung so effizient wie möglich durchgeführt werden kann. Am besten stellt man sicher, dass die folgenden Komponenten bereitliegen:

    1.     Staubsauger mit Fugendüse, ein Bürstenaufsatz für hartnäckigen Schmutz bzw. ein Kombinationswerkzeug, sowie ein Mini-Elektrobürste.

    2.     Sackerl für Müll oder zu recycelnde Stoffe.

    3.     Taschen oder andere Aufbewahrungsbehälter, um etwaige Gegenstände im Auto zu verwahren.

    4.     Feuchtes Tuch

  • 2. Auto ausräumen

    Öffne zunächst alle Fahrzeugtüren, um den Innenraum während der Reinigung zu durchlüften. Benutze eine Müll- bzw. Recyclingtüte, um losen Müll zu beseitigen, und schau dabei auch unter die Sitze, in die Seitenfächer und Becherhalter. Besorg Dir auch einen separaten Behälter, um dort alle Gegenstände aufzubewahren, die nicht weggeworfen werden sollen, während geputzt wird, wie z. B. Sonnenbrillen oder Bedienungsanleitungen. Entfernen Sie abschließend die Fußmatten aus den Fußräumen und legen Sie diese an einen sauberen und trockenen Ort. 

  • Autoinnenraumreinigung mit dem Dyson V11 Absolute Extra
    Autoinnenraumreinigung mit dem Dyson V11 Absolute Extra
  • 3. Beginne mit den Sitzen

    Der Vorteil, mit den Sitzen zu beginnen, besteht darin, dass man beim Reinigen die Schwerkraft nutzen kann, so dass loser Schmutz und Ablagerungen auf den Boden des Fahrzeugs fallen und diese später automatisch beseitigt werden. Starte im Vorderteil des Wagens und stelle beide Sitzschienen so weit wie möglich nach hinten. Saug mit der Fugendüse des Staubsaugers so nah wie möglich an den Nähten der Sitze entlang. Achte besonders auf die Naht zwischen Rückenlehne und Sitzfläche, da sich hier überraschend viel Schmutz und Ablagerungen ansammeln können. Verwende als Nächstes die Dyson Mini-Elektrobürste und saug langsam die Polsterung der Sitze ab, um lose Verschmutzungen sowie unsichtbaren Staub und Allergene zu entfernen, die sich in weichen Möbeln ansammeln können. Nutze dabei auch den "Boost"-Modus an deinem Staubsauger für mehr Leistung.

    Nachdem Du die wichtigsten Sitzflächen gereinigt hast, nutze die Fugendüse des Staubsaugers um auch an den Seiten und unter den Sitzen sowie entlang der Sitzschienen zu saugen. Um an Stellen zu gelangen, die besonders schwer zu erreichen sind, sollte im besten Falle eine LED-Fugendüse verwendet werden, um dunkle Stellen zu beleuchten, bzw. eine Flexi-Fugendüse, um auch in schwierige Bereiche unter dem Sitz zu gelangen. Wiederhole diesen Vorgang rund um das Fahrzeug, bis alle Sitze gereinigt sind. 

  • 4. Die Seiten fegen

    Verwende im nächsten Schritt das Kombiwerkzeug mit den ausgezogenen weichen Nylonbürsten, um Staub und Schmutz von den Innenflachen des Fahrzeugs zu entfernen. Saug das Armaturenbrett und die Schlitze zwischen den Lüftungsöffnungen der Klimaanlage vorsichtig ab. Verwende ein feuchtes Tuch, um eventuelle Flecken auf dem Armaturenbrett vorsichtig zu entfernen, und lass es gründlich abtrocknen.

    Vergiss nicht die Seitenfächer in den Autotüren, die eventuell gereinigt werden müssen. Verwende hier wiederum die Fugendüse und den Boost-Modus des Staubsaugers, um in alle engen Ecken zu gelangen und vergessene Krümel und unsichtbaren Schmutz zu entfernen. Bei besonders starkem Schmutzbefall verwende nach dem Saugen ein feuchtes Tuch.  

     

     

  • 5. Hartnäckigen Schmutz bekämpfen

    Kümmere Dich zum Schluss um den Bodenbelag. Beginne damit, hartnäckigen Schmutz, wie angetrockneten Schlamm oder Essensflecken, zu entfernen. Die robusten Nylonbürsten der Extra-Hart-Bürste auf dem Staubsauger helfen dabei, getrockneten Schmutz von oft benutzten Flächen zu schrubben, und das widerstandsfähige Polypropylen-Design hat zur Folge, dass bei der Reinigung auch mal etwas härter zur Sache gegangen werden kann. Wenn Du keine Extra-Hart-Bürste für hartnäckigen Schmutz zur Hand hast, sollte die Kombi-Zubehördüse mit herausgezogenen weichen Nylonbürsten verwendet werden. Die Kombi-Zubehördüse von Dyson hat eine breite Düse, um bei jedem Sweep eine größere Fläche abzudecken, und ist mit einem roten, gewebten Fusselroller aus Nylon ausgestattet, um Haustierhaare und andere Verschmutzungen aus Orten wie dem Fußraum eines Autos zu entfernen. Sobald hartnäckige Verschmutzungen entfernt sind, sauge den Rest des Bodens sowie den Kofferraum mit der Mini-Elektrobürste oder einer Bürste für hartnäckigen Schmutz. 

  • Desiree Schweiger bei der Autoinnenraumreinigung mit dem Dyson V11 Absolute Extra
    Desiree Schweiger bei der Autoinnenraumreinigung mit dem Dyson V11 Absolute Extra

6. Los geht’s! Zurück auf die Straße!

Saug die Fußmatten noch ab, bevor diese wieder in den Fußraum gelegt werden und achte darauf, dass beide Seiten der Matten gesäubert wurden, um zu vermeiden, dass eventuell an der Unterseite der Matte haftende Verschmutzungen wieder in den gerade gesaugten Fußraum gelangen. Lege alle Gegenstände wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück und freue Dich über dein frisch geputztes Auto.  

 

 

    • Dyson V11 Logo

      Modell verwendet den Dyson V11 Staubsauger, um einen grauen Teppich im Wohnzimmer zu reinigen.
      Optimiert Saugkraft und Laufzeit. Entfernt tiefsitzenden Schmutz¹

      • Erkennt alle Bodenarten und passt sich ihnen an (im Auto-Modus mit Torque-Drive-Bodendüse)

      • Bis zu 120 Minuten Laufzeit²

      • Bis zu 40 % größerer³ Behälter mit Mechanismus für eine punktgenaue hygienische Behälterentleerung

      • Hocheffiziente Filtration des gesamten Geräts. Entfernt 99,99 % der mikroskopisch kleinen Partikel bis zu einer Größe von nur 0,3 Mikrometer

      • Das LCD-Display zeigt die Leistung in Echtzeit an

Press contacts

Häufig gestellte Fragen

Wer ist Ordnungscoach Desiree Schweiger?

Desiree Schweiger hat als Wirtschaftspädagogin vor der Geburt ihrer Kinder betriebswirtschaftliche Kenntnisse unterrichtet, nun gibt sie Ihre Begeisterung für ordentliche Räume, Kästen und Schränke an andere weiter. Nicht nuf auf ihrem Blog simply organized sondern auch im TV und in zahlreichen Magazinen. Als bekannter Ordnungscoach. 

Warum ist die Reinigung des Auto-Innenraums so wichtig?

Der Innenraum von Autos kann schnell verschmutzen, vor allem, wenn häufig Haustiere und Kinder mitfahren. Ein ungereinigter Wagen sieht nicht nur unästhetisch aus, sondern kann auch unser persönliches Wohlbefinden negativ beeinflussen, da Staub, Allergene und Schimmel unter den richtigen Bedingungen gedeihen können.